Nikkei gestiegen
An Asiens Börsen wird gekauft

Die Anleger in Asien werden wieder risikofreudiger. Deshalb legten die Aktienmärkte überwiegend zu. Auch der schäwchere Yen trug seinen Teil dazu bei.

HB SINGAPUR. In Japan schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,9 Prozent höher bei 17 163 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg 0,84 Prozent auf 1 708 Zähler. Auch die Märkte in Singapur, Hongkong und Südkorea legten zu, die Börse in Taiwan gab dagegen leicht nach.

Besonders Technologie- und Immobilienaktien seien gefragt, sagte Kenichi Hirano von Tachibana Securities mit Blick auf den Markt in Tokio. Ob die Kurse an der Börse im Allgemeinen weiter stiegen, hänge von der Entwicklung eben dieser Papiere ab. Die japanische Notenbank hatte zuvor den Leitzins unverändert gelassen. Mit der Entscheidung war gerechnet worden.

Zu den Gewinnern gehörten weiterhin die Aktien von exportlastigen Unternehmen wie Toyota mit einem Plus von 0,91 Prozent oder Kyocera mit einem Anstieg um 1,11 Prozent. Ihre Produkte werden im Ausland billiger, wenn der Yen sinkt. Die Papiere dieser Unternehmen hatten nach einem Rückgang des Yen am Montag bereits deutliche Gewinne verzeichnet. Am Dienstag blieb der Kurs der japanischen Währung stabil. Der Yen kostete zum Dollar 117,82 Yen nach 117,66 Yen im späten New Yorker Handel.

Immobilienwerte waren vor einem am Donnerstag erwarteten Bericht zum Immobilienmarkt ebenfalls gefragt. Die Aktien von Mitsui Fudosan stiegen um 4,02 Prozent, die Papiere von Mitsubishi Estate legten 3,56 Prozent zu.

Die New Yorker Aktienbörsen hatten am Montag von zahlreichen Fusionen profitiert und Gewinne verzeichnet. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte beendete den Handel 0,96 Prozent im Plus bei 12 226 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index stieg gut 1 Prozent auf 1402 Zähler. Der Nasdaq-Composite legte 0,92 Prozent zu auf 2 394 Stellen.

Der Euro notierte am Dienstag in Fernost bei 1,3299 Dollar und damit nahezu unverändert im Vergleich zum späten Handel in New York.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%