Nikkei schließt auf Monatshoch
Börse in Tokio schließt fest

Stabile Wechselkurse haben den Aktien exportorientierter fernöstlicher Unternehmen am Freitag Auftrieb gegeben und damit den Gesamtmarkt nach oben gezogen.

HB TOKIO. Ein Dollar kostete mit 104,50 Yen in etwa so viel wie am Vorabend in New York und lag somit unter den zuletzt erreichten Tiefständen. Auch der Euro notierte mit 1,3260 Dollar deutlich unter den am Mittwoch in der Spitze erreichten 1,3444 Dollar. Von einem stärkeren Dollar profitieren in der Regel die Aktien von Exporteuren in Asien und Europa, weil sich dadurch ihre Güter auf dem Weltmarkt verbilligen. Daher trieben am Freitag in Tokio vor allem Aktien aus der Autobranche und dem Technologiesektor den Markt an.

Der der 225 Werte umfassende Nikkei Index legte 1,4 Prozent auf knapp 11 078 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix Index gewann 0,9 Prozent auf 1 111 Punkte. In Hongkong lag der Hang Seng Index dagegen 0,2 Prozent im Minus. Die Börse in Südkorea lag zum Vortag 0,2 Prozent im Plus, die in Singapur legte 0,6 Prozent zu.

Die Börsen in Asien koppelten sich weitgehend von den Vorgaben der New Yorker Börsen ab und konzentrierten sich auf die Währungsmärkte. Der Dow-Jones-Index hatte den Donnerstagshandel mit einem dünnen Plus von 0,1 Prozent auf 10 705 Zähler beendet. Die Technologiebörse Nasdaq hatte sogar 0,8 Prozent auf 2 146 Punkte eingebüßt.

Der Dollar hatte sich am Donnerstag etwas von seinen Tiefständen erholt, nachdem das Defizit in der US-Leistungsbilanz im dritten Quartal kleiner ausfiel als befürchtet. Die Leistungsbilanz der größten Volkswirtschaft der Welt gilt als eine der wichtigsten Ursachen für den Kursverfall des Dollars in den vergangenen Monaten. „Der Markt hatte befürchtet, Unternehmen könnten ihre Prognosen für dieses und kommendes Jahr wegen der Kursabschläge des Dollar zum Yen nach unten revidieren. Aber das sieht nun deutlich unwahrscheinlicher aus“, sagte Hiroichi Nishi von Nikko Cordial Securities.

Seite 1:

Börse in Tokio schließt fest

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%