Nikkei: Solide Unterstützung bei 10 900 Punkten
Asiatische Leitbörse schließt knapp behauptet

Mit einem ganz leichten Plus hat die Börse in Tokio den Handel für diese Woche beendet. Der Nikkei-225-Index verlor 0,1 % auf 10 889 Punkte. Der marktbreite Topix-Index erhöhte sich dagegen um 0,2 % auf 1 110 Zähler.

vwd TOKIO. Mit einem ganz leichten Plus hat die Börse in Tokio den Handel für diese Woche beendet. Der Nikkei-225-Index verlor 0,1 % auf 10 889 Punkte. Der marktbreite Topix-Index erhöhte sich dagegen um 0,2 % auf 1 110 Zähler. Der Umsatz betrug nach vorläufigen Angaben 1,051 (Donnerstag: 1,052) Milliarden Aktien.

Vor allem Gelegenheitskäufe bei Technologiewerten seien für die positive Entwicklung verantwortlich, so ein Teilnehmer. Eine solide Unterstützung für den Nikkei-225 wird bei 10 900 Punkten gesehen. Interessant wird nach Aussage von Beobachtern, ob der Index in der kommenden Woche in eine neue Handelsspanne zwischen 11 000 und 11 500 Punkten steigen kann. Dazu seien allerdings verstärkte ausländische Käufe nötig. Auch bedürfe es dazu einer positiven Entwicklung an Wall Street. „Es sieht so aus, als ob die Wall Street eine gewisse Widerstandsfähigkeit gegen den hohen Ölpreis aufgebaut hat“, so ein Teilnehmer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%