Nur geringe Umsätzen
Dax schließt am letzten Handelstag 2004 mit Gewinnen

Angeführt von Kursgewinnen der Deutschen Lufthansa hat der Deutsche Aktienindex den letzten Handelstag des Jahres im Plus beendet.

HB FRANKFURT. Der Leitindex ging mit einem Kursanstieg von 0,2 Prozent auf 4256 Zähler aus der verkürzten Sitzung am Donnerstag und schloss damit das Börsenjahr nahe seinem am Mittwoch markierten Jahreshoch von 4272 Punkten. Seit Jahresbeginn legte der Dax rund sieben Prozent zu und bewegte sich damit im Einklang mit dem britischen Leitindex FTSE und dem französischen Standarwerteindex Cac40. „Es gibt kaum Nachrichten. Viele Kursbewegungen sind zufälliger Natur“, fasste ein Händler den Handelstag zusammen.

Größter Dax-Gewinner war mit einem Plus von 1,3 Prozent die Lufthansa-Aktie. Händler verwiesen auf einen Zeitungsbericht, wonach ein Konsortium aus Carlyle und der zur Citigroup gehörenden CVC US den Aktionären der Reise-Buchungsgesellschaft Amadeus 8,25 Euro je Aktie angeboten hat. Lufthansa, die noch fünf Prozent an Amadeus hält, sowie die Amadeus-Großaktionäre Air France-KLM und Iberia erklärten jedoch, kein verbindliches Kaufangebot erhalten zu haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%