Ölpreis steht im Anlegerinteresse
Ölpreis drückt auf den Dax

Neuerliche Terroranschläge haben den Ölpreis am Dienstag auf Rekordniveau gehalten und damit die Kurse am deutschen Aktienmarkt belastet. Der Dax rutschte unter die Marke von 3 900 Punkten.

HB FRANKFURT. „Das Problem für die Aktienmärkte ist, dass es zurzeit viele Unklarheiten gibt, zum Beispiel: Wohin geht der Ölpreis und wie entwickeln sich die Leitzinsen in den USA und Europa?“, sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Der Deutsche Aktienindex Dax büßte zum Börsenende um 1,46 Prozent auf 3 864,18 Punkte ein und schloss damit fast auf Tagestief. Der MDacx fiel um 0,83 Prozent auf 4846,94 Zähler. Der TecDax sank um 1,41 Prozent auf 558,40 Zähler.

„Das Problem für die Aktienmärkte ist, dass es zurzeit viele Unklarheiten gibt, zum Beispiel: Wohin geht der Ölpreis und wie entwickeln sich die Leitzinsen in den USA und Europa?“, sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Es fehlten positive Nachrichten, die den Anlegern den Kauf von Aktien schmackhaft machten.

Deutschlands wichtigster Börsenindex schloss 1,5 Prozent niedriger bei 3864 Punkten. In Reaktion auf einen Anschlag mutmaßlicher Moslem-Extremisten auf das saudiarabische Ölzentrum Chobar, bei dem am Wochenende 22 Menschen getötet wurden, legte der Ölpreis am Dienstag deutlich zu.

Der überraschend gestiegene Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager sorgte nur vorübergehend für etwas Auftrieb an den Aktienmärkten. Der Einkaufsmanager-Index des Institute of Supply Management (ISM) kletterte im Mai auf 62,8 von 62,4 Punkten im Vormonat. Analysten hatten im Schnitt einen Rückgang auf 62,0 Punkte vorausgesagt.

Seite 1:

Ölpreis drückt auf den Dax

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%