Ölpreis zieht wieder an
Uneinheitlicher Handelsschluss an den US-Börsen

Die anstehende Neugewichtung des S&P-500 und angegliederter Indizes sowie der vierfache Hexensabbat haben die Anleger an der Wall Street am Freitag zur Vorsicht veranlasst. Die US-Börsen schlossen gemischt.

HB NEW YORK. Die amerikanischen Aktienmärkte haben nach einem orientierunglosen Handelstag uneinheitlich tendiert. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte zur Schlussglocke auf seinem Vortagesniveau und beendete den Tag bei einem Stand von 10.629,67 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500-Index schloss ebenfalls unverändert bei 1189,65 Punkten. Der Index der Technologiebörse Nasdaq fiel um 0,4 Prozent auf 2007,79 Zähler.

Händler sprachen von einem "wirklich sprunghaften Tag". Die Investoren seien angesichts der Neugewichtung des S&P vorsichtig. Zudem war das Geschehen von dem dem vierfachen Hexensabbat geprägt. An diesem Tag verfallen gleichzeitig Optionen auf Indizes, Aktien und Futures. Dies führt meist zu starken Kursschwankungen bei Einzelwerten.

Im Blick der Anleger waren erneut Werte der Softwarebranche. Insbesondere der Bieterwettbewerb zwischen Oracle und SAP um Retek zog die Aufmerksamkeit der Börsianer auf sich. Oracle hatte nach Börsenschluss am Vortag sein Angebot erneut über das des Rivalen SAP erhöht. Oracle-Titel verloren 4,7 Prozent auf 12,54 Dollar, Retek-Aktien gaben 1,5 Prozent auf 11,47 Dollar nach. In der Gunst der Anleger standen einmal mehr die Papiere des Computer-Konzerns Apple nach einer Höherstufung der Titel durch Morgan Stanley. Der Kurs der Titel zog daraufhin um 1,7 Prozent auf 42,96 Dollar an.

Dagegen löste eine Reduzierung der Gewinnprognose des Elektronik-Einzelhändlers RadioShak wegen eines erwarteten schwächeren Handy- und Batterie-Absatzes eine Verkaufswelle unter Telekom-Werten aus. In deren Sog gerieten die Papiere von Sprint, die 0,7 Prozent auf 22,80 Dollar verloren, Verizon-Titel mit einem Minus von 0,2 Prozent auf 35,15 Dollar und die Aktie von Qualcomm, die mit 36,47 um 1,1 Prozent ermäßigt angeschrieben wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%