Petrochina wird größter Börsengang
Schanghai-Index legt weiter zu

Chinas Börsen haben sich am Dienstag weiter von dem Kursverfall in der vergangenen Woche erholt. Angeführt von den Aktienwerten chinesischer Luftfahrtunternehmen kletterte der Shanghai-Index wie bereits am Vortag um fast drei Prozent. In Schanghai steht zudem der bisher größte Börsengang auf dem chinesischen Festland bevor.

HB SCHANGHAI. Der Ölkonzern Petrochina werde mit seiner Aktienemission im November 8,9 Mrd. $ (6,23 Mrd Euro) einnehmen, wie Staatsmedien berichteten. Der Konzern habe den Ausgabepreis mit 16,7 Yuan pro Aktie am oberen Ende der Preisspanne festgesetzt. Anleger hatten zuvor Aktien über nominal 440,7 Mrd. Dollar gezeichnet - auch dies ein Rekord an den Festlandsbörsen von Schanghai und Shenzhen. Aktien von Petrochina werden bereits seit 2000 an der Börse von Hongkong gehandelt. Petrochinas Schanghai-Debüt ist für den 5. November geplant. Den bisher größten Börsengang in Schanghai hatte der Energieriese China Shenhua Energy mit seiner Aktienemission im September.

Der Schanghai Composite Index legte am Dienstag um 2,6 Prozent auf 5 897,19 Punkte zu. Der Shenzhen Composite Index kletterte um 1,7 Prozent auf 1 427,77 Punkte. Die Anleger waren Analysten zufolge erleichtert, dass die befürchteten Schritte der Regierung zur Abkühlung der Wirtschaft über das Wochenende ausgeblieben waren. Vergangene Woche waren die Aktienkurse gefallen, nachdem die Behörden abermals hohe Wachstumszahlen für Chinas Wirtschaft veröffentlicht hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%