Pharmawerte sorgen für Plus in Fernost
Asien-Börsen: Der Optimismus hält an

Dank positiver Firmenzahlen und starker Nachfrage nach Pharmawerten haben die Börsen in Fernost am Mittwoch etwas zugelegt. In Tokio zählte die Aktie des Autobauers Nissan zu den größten Gewinnern, weil der Verlust des Konzerns in der Autokrise geringer ausfiel als befürchtet.

HB TOKIO. Energietitel profitierten vom gestiegenen Ölpreis, während der US-Dollar wegen Sorgen um den Zustand der US-Wirtschaft auf den tiefsten Stand seit Wochen fiel.

In Tokio gewann der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,5 Prozent auf 9340 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index legte 0,4 Prozent auf 888 Zähler zu. Auch die Aktienmärkte in Südkorea, Hongkong, Shanghai, Taiwan und Singapur notierten fester.

In Tokio standen erneut Autowerte im Blickpunkt. Bei Nissan fielen der Verlust im vierten Quartal und das prognostizierte Minus im laufenden Geschäftsjahr deutlich geringer aus als erwartet - die Nissan-Aktie schoss 6,3 Prozent nach oben.

Von Konkurrent Mazda, der seinen Verlust im zurückliegenden Geschäftsjahr verdoppelte, waren Händler dagegen enttäuscht. Mazda-Papiere verloren 2,8 Prozent. Auch die Papiere von Japans größtem Elektronikhersteller Hitachi gehörten nach einem Rekordverlust und einem düsteren Ausblick zu den Verlierern. Hitachi-Papiere brachen um 10,8 Prozent ein.

Gefragt waren dagegen Pharmawerte, die als relativ konjunkturunempfindlich gelten. Die Papiere von Takeda Pharmaceutical und Astellas Pharma gewannen jeweils 2,1 Prozent. "Investoren setzen verstärkt auf defensive Werte und ziehen Geld aus dem Finanzsektor und exportabhängigen Branchen ab, die von der Weltwirtschaft abhängig sind", sagte Anlage-Stratege Masaru Hamasaki. "Diese Bereiche können nur deutlich zulegen, wenn sich die fundamentalen Rahmendaten verbessern", fügte er hinzu.

Der Euro kletterte zum Dollar zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit sieben Wochen. Händler verwiesen auf Spekulationen am Markt, wonach die USA als Volkswirtschaft eventuell ihr Top-Bonitätsranking AAA verlieren könnten. Beim Börsenschluss in Tokio war der Euro 1,3682 Dollar wert. Der Dollar wurde zum Yen mit 96,53 Yen bewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%