Positiver US-Einfluss
Tokios Börse schließt fester

Die Börse in Tokio hat am Montag fest geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg nach positiven Vorgaben der Wall Street um 109 Punkte oder 0,9 Prozent auf den Stand von 11 674 Zähler. Der breiter gefasste Topix verbesserte sich um 7,4 Punkte oder 0,6 Prozent auf 1185 Punkte.

Grund für die gute Stimmung in Tokio waren vor allem poitive US-Vorgaben, so die Händler in Fernost.

Besonders der gesunkene Ölpreis sorgte zudem für Käufe an den Aktienmärkten. Ein Barrel (rund 159 Liter) verbilligte sich um fast 80 Cent auf 58,85 Dollar. Die Befürchtung, der Hurrikan Dennis werde wichtige US-Ölproduktionsanlagen beschädigen, hatte vergangene Woche zunächst für einen kräftigen Preisschub gesorgt.

In Fernost waren es aber außerdem Autoaktien, die am Montag zulegten: Die Papiere des weltweit zweitgrößten Autoherstellers Toyota etwa stiegen um 0,7 Prozent und die des Wettbewerbers Honda um 1,7 Prozent.

Der Euro erhielt von der Zustimmung der Luxemburger zur EU-Verfassung etwas Auftrieb und kletterte wieder über 1,20 Dollar. Er schloss bei 1,2005-08 Dollar nach 1,1931-34 Dollar am Freitag.

"Die Dinge sehen wieder besser aus. Der US-Arbeitsmarktbericht und der Optimismus bezüglich der Verbraucherausgaben rückt insbesondere den Autosektor in den Blickpunkt", sagte Shinji Igarashi von Chuo Securities in Tokio.

Der Dollar wurde um 15.00 Uhr Ortszeit mit 111,91-94 Yen allerdings leichter bewertet - am Freitag notierte er bei 112,35-37 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%