Post-Aktie unter Druck
Dax macht Verluste wieder gut

Die deutschen Aktienbörsen haben am Mittwoch von einer leichten Preisentspannung am Ölmarkt profitiert. Der Deutsche Aktienindex stieg um ein Prozent auf 3 920 Punkte.

HB FRANKFURT. Größte Gewinner waren nach einer positiv aufgenommenen Investorenveranstaltung die BASF-Aktien. Zudem zog mit dem fallenden Ölpreis der Kurs der Lufthansa kräftig an. Auf der Verliereseite standen die Aktien der Deutschen Post, deren US-Express- und Logistiktochter DHL die Erwartungen der Börsianer bisher nicht erfüllen konnte. Die Aktien von KarstadtQuelle gaben ihre Vortagesgewinne wieder ab.

"Der Rückgang des Ölpreises nach dem überraschenden Anstieg der US-Lagerbestände hat dem Dax noch mal einen Schub nach oben verpasst", sagte ein Händler. Entgegen den Erwartungen waren in der Berichtswoche in den USA die Öl-Vorräte gestiegen. An den Terminmärkten fiel der Preis für einen Barrel Öl (159 Liter) der US-Sorte WTI wieder deutlich unter 50 Dollar. "Der Dax folgt derzeit spiegelbildlich dem Ölpreis", kommentierte ein Händler den Anstieg des Börsenbarometers auf ein Tageshoch von 3944 Punkten im Anschluss an die Veröffentlichung der Statistik. Dabei zogen die Umsätze spürbar an. Auf Xetra stieg das Handelsvolumen mit Dax-Titeln auf 107 (Vortag 78) Millionen Stück.

Händler begründeten die Kursgewinne auch mit technischen Faktoren. "Die Stimmung ist nicht so gut, wie die Kurse es eigentlich suggerieren", sagte ein Börsianer. "Es tut mehr weh, wenn der Markt nach oben geht, als wenn er nach unten läuft", spielte Peter Lüdke, Händler bei Merck Finck in München, auf die Positionierungen vieler Marktteilnehmer an.

Seite 1:

Dax macht Verluste wieder gut

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%