Preis je Barrel fällt auf 58,20 Dollar
Ölpreisrückgang beflügelt US-Börsen

Der Rückgang der Ölpreise von ihrem Rekordniveau und eine deutliche Verbesserung der Stimmung der US-Verbraucher haben die Kurse an der Wall Street beflügelt. Profiteure waren vor allem die Airlines und Speditionsunternehmen. Energiewerte wie ExxonMobil standen hingegen unter Druck.

HB NEW YORK. An der Nymex fiel der führende August-Kontrakt um 3,9% auf 58,20 Dollar je Barrel, nachdem er am Vortag noch bis auf 60,95 Dollar geklettert war. Zudem stieg der Index des Verbrauchervertrauens auf 105,8 und damit den höchsten Stand seit drei Jahren. Volkswirte hatten 104,0 prognostiziert.

Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) verbesserte sich um 1,1% bzw 115 Punkte auf 10.406 und schloss damit nur knapp unter seinem Tageshoch von 10.410 Punkten. Der S&P-500-Index verzeichnete ein Plus von 0,9% bzw 11 Punkten auf 1.202. Der Nasdaq-Composite-Index erhöhte sich um 1,2% bzw 25 auf 2.070 Zähler.

Umgesetzt wurden insgesamt 1,37 (Montag: 1,37) Mrd Aktien. Dabei standen 2.396 Kursgewinnern 906 -verlierer gegenüber. Unverändert schlossen 152 Titel. „Der Fall des Ölpreises unter die Marke von 60 Dollar hat am Markt ganz eindeutig den Ton bestimmt“, so ein Analyst. Allerdings würden die Anleger schon mit leichter Sorge auf die anstehende Berichtssaison warten und die möglichen Auswirkungen des hohen Ölpreises auf die Unternehmensergebnisse, fügte er hinzu.

Die Liste der Gewinner wurde von United Technologies angeführt, die um 2,9% auf 53,02 Dollar zulegten. General Motors verbesserten sich um 2,7% auf 34,36 Dollar und Home Dpeot stiegen um 2,2% auf 39,31 Dollar. Bei den Werten aus dem Technologiebereich stiegen Advanced Micro Devices (AMD) um 6,3% auf 17,170 Dollar.

Seite 1:

Ölpreisrückgang beflügelt US-Börsen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%