Quartalszahlen im Blick
Tokio: Einzelhandelswerte gefragt

dpa-afx TOKIO. Die Börse in Tokio hat am Montag fester geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 67,60 Punkte oder 0,58 Prozent auf 11 762,65 Zähler. Der breiter gefasste Topix legte um 3,51 Punkte oder 0,30 Prozent auf 1 190,27 Punkte zu.

"Der Devisenmarkt hat nachgegeben", begründete Investmentstratege Norihiro Fujito von Mitsubishi Securities die Kursgewinne. "Wichtige Unternehmen legen zudem in dieser Woche ihre Zahlen vor und stehen deshalb im Fokus der Anleger."

Zu den wenigen Kursverlierern gehörten die Spezialmaschinenbauer, während der Autosektor uneinheitlich schloss. Toyota Motor fielen um 30 Yen auf 4 160 Yen, während Honda Motor 20 Yen auf 5 600 Yen abgaben. Suzuki Motor um zwölf Yen auf 1 760 Yen.

Die Kurse der Einzelhandelswerte profitierten von der Bilanz des japanischen Kaufhausbetreiber-Verbands. Demnach sind die Umsätze im Juni um 1,4 Prozent über den Vorjahreswert geklettert. Takashimaya zogen um 33 Yen auf 1 043 Yen an und Mitsukoshi zogen um 15 Yen auf 518 Yen an. Seiyu stiegen um drei Yen auf 205 und Aeon gewannen 23 Yen auf 1 793 Yen hinzu.

Sony gingen unverändert mit 3 840 Yen aus dem Handel und Pioneer gaben 13 Yen auf 1 626 Yen ab Sanyo Electric büßten zwei Yen auf 284 Yen ein. Sharp sanken um 17 Yen auf 1 720 Yen. Nach einem Bericht von "Nihon Keizai Shimbun" will das Unternehmen seinen Ausstoß bei Flüssigkristallbildschirmen deutlich steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%