Russische Börse
Schwache Konjunktur drückt Aktien in Moskau

Der russische Aktienmarkt hat sich schwächer aus der Börsenwoche verabschiedet. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft endete der RTS-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 0,99 Prozent bei 1 602,48 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der Umsatz schrumpfte auf 5,779 Mill. Dollar (4,336 Mill. Euro). Belastet habe die jüngste Zuspitzung der Lage auf der Korea-Halbinsel. Analysten sprachen ferner von schwachen Indizes an internationalen Börsen und von gesunkenen Ölpreisen.

Gazprom legten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 1,42 Prozent auf 174,5 Rubel (4,192 Euro) zu. Rosneft gaben um 2,05 Prozent auf 6,7 Dollar nach. Sberbank rutschten um 3,79 Prozent auf 3,175 Dollar ab. VTB verzeichneten einen Abschlag von 5,51 Prozent auf 0,00 326 Dollar. Lenenergo gewannen 2,09 Prozent auf 0,829 Dollar. Irkutskenergo schlossen 0,99 Prozent fester bei 0,915 Dollar. Aeroflot gingen mit plus 2,72 Prozent bei 2,64 Dollar vom Markt.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 6,97 Kopeken auf 31,3 539 Rubel je Dollar (Vortag: 31,2 842). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 7,64 Kopeken auf 41,6 192 Rubel (Vortag: 41,6 956).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%