Russische Milliardenhilfen
Ukrainische Börse auf Höhenflug

Dank der milliardenschweren Unterstützung aus dem großen Nachbarland floriert die ukrainische Börse. Sowohl Staatsanleihen als auch Devisenkurse verzeichnen positive Trends.
  • 0

KiewDie milliardenschweren russischen Hilfen für die Ukraine haben den Börsen des Landes am Mittwoch erneut Auftrieb gegeben. Der Kurs der auf Dollar lautenden ukrainischen Staatsanleihen mit einer Laufzeit bis Juni 2014 stieg um 347 Basispunkte auf 99,97 Zähler. Im Gegenzug fiel die Rendite auf 7,986 Prozent von 16,053 Prozent am Vortag.

Der Kurs der Bonds des staatlichen Versorgers Naftogaz (Laufzeit bis Ende September 2014) schoss in der Spitze sogar um 488 Ticks in die Höhe auf 99,50 Stellen. Die Rendite ging auf 10,846 Prozent von 17,103 Prozent zurück. Die ukrainische Währung legte ebenfalls zu. Ein Dollar verbilligte sich um 0,2 Prozent auf 8,27 Hrywnja.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Russische Milliardenhilfen: Ukrainische Börse auf Höhenflug"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%