Russischer Aktienmarkt
Ideenloser Handel in Moskau

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit leichten Verlusten geschlossen. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,36 Prozent bei 1966,59 Punkten. Der Umsatz stieg auf 45,191 Mill. Dollar (33,272 Mill. Euro).

dpa-afx MOSKAU. Stagnierende Indizes an den internationalen Märkten hätten den russischen Leitindex ins Minus gedrückt, hieß es. Analysten erklärten diesen Trend mit der abwartenden Haltung vieler Anleger vor der Entscheidung der US-Notenbank Fed zur künftigen Leitzinspolitik, die am 9. Mai getroffen werden soll. Börsianer führten den ideenlosen Handel auch auf die bevorstehenden mehrtägigen Mai-Ferien zurück.

Aktien des weltweit größten Gaskonzerns Gazprom schlossen im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse knapp behauptet mit minus 0,09 Prozent bei 257,77 Rubel (7,372 Euro). Im RTS-Handel in Moskau verbilligte sich das Papier um 0,9 Prozent auf 9,95 Dollar. EES Rossii fielen um 1,97 Prozent auf 1,345 Dollar. Papiere des größten russischen Ölförderers Lukoil verzeichneten einen Abschlag von 0,64 Prozent auf 83,31 Dollar. Rosneft kletterten um 2,43 Prozent auf 8,86 Dollar. Titel des Ölproduzenten Surgutneftegas (Sibirien) gingen 1,91 Prozent höher bei 1,282 Dollar aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%