Russischer Aktienmarkt
Ungünstige Konjunktur drückt Stimmung im Moskau

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Nach einem aktiven und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau am Ende 0,9 Prozent leichter bei 2 222,84 Punkten. Der Umsatz stieg auf 63,524 Mill. Dollar (43,488 Mill. Euro). Belastet hätten schwache Indizes an den wichtigsten internationalen Märkten sowie billiger gewordenes Öl, hieß es in Moskau. Analysten sprachen auch von negativer Dynamik im Handel mit Amerikanischen Hinterlegungsscheinen (ADR) auf russische Aktien im Westen.

Gazprom verbilligten sich im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse um 0,66 Prozent auf 317,5 Rubel (8,857 Euro). Im RTS-Handel in Moskau notierten Gazprom 1,03 Prozent schwächer bei 12,94 Dollar. EES Rossii zogen um 0,57 Prozent auf 1,233 Dollar an. Lukoil schlossen mit minus 0,78 Prozent bei 88,9 Dollar. Rosneft verloren 1,68 Prozent auf 8,8 Dollar. Surgutneftegas verzeichneten einen Aufschlag von 0,41 Prozent auf 1,235 Dollar. Norilsk Nickel notierten 0,81 Prozent im Minus bei 306,0 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 3,40 Kopeken auf 24,5 286 Rubel je Dollar (Vortag: 24,4 946). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 2,13 Kopeken auf 35,8 461 Rubel (Vortag: 35,8 674).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%