Schlussbericht: Börse Frankfurt

Dax schließt im Minus – Panik bei Arcandor

Der deutsche Aktienindex (Dax) rutscht wieder unter die Marke von 5 000 Punkten. Für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung fehlen vorerst die Impulse, heißt es. Das große Gesprächsthema auf dem Parkett: Die Pleite von Arcandor.
Blick auf das Frankfurter Börsenparkett: Wohin steuert der Dax von der 5000er-Marke aus? Quelle: Reuters

Blick auf das Frankfurter Börsenparkett: Wohin steuert der Dax von der 5000er-Marke aus?

(Foto: Reuters)

HB FRANKFURT. Der Dax hat am Dienstag die Marke von 5000 Punkten nicht bis zum Schluss verteidigen können. Der Leitindex ging 0,1 Prozent niedriger bei 4 997 Punkten aus dem Handel.

Stützen konnten defensive Aktien wie Versorger. Kursverluste verbuchten hingegen unter anderem Finanzwerte. Nach dem Insolvenzantrag des Handels- und Tourismuskonzerns Arcandor befanden sich dessen Aktien im Nebenwerteindex MDax im freien Fall: Sie brachen bei hohen Umsätzen um rund 50 Prozent bis auf 49 Cent ein.

Zu Handelsschluss in Europa lag der Dow-Jones-Index 0,3 Prozent niedriger bei 8737 Punkten und der S&P500 0,1 Prozent im Minus bei 938 Punkten. Der Nasdaq-Composite lag hingegen mit 1851 Punkten 0,5 Prozent höher.

Das Handelsvolumen im Dax betrug 80,8 (Vortag 86,2) Mio. Aktien. Der Umsatz lag bei 2,2 (2,2) Mrd. Euro.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%