Schlussbericht Frankfurt
Dax dreht ins Plus

Die tagelange Talfahrt an der deutschen Aktienbörse ist vorerst gestoppt. Der Dax schloss am Dienstag erstmals seit Montag vergangener Woche wieder im Plus. Entwarnung gab es jedoch noch nicht.

HB FRANKFURT. Im Gleichschritt mit den europäischen Indizes schloss der Dax in Frankfurt am Dienstag 0,92 Prozent im Plus bei exakt 6595 Punkten, nachdem er zuvor sogar die 6600-Punkte-Marke übersprungen hatte. Die meisten Börsianer wollten jedoch nach den jüngsten Turbulenzen an den weltweiten Finanzmärkten noch keine Entwarnung geben. „Es wird noch einige Nachbeben geben“, sagte ein Händler.

In Japan hatte der Nikkei-Index den Handel am frühen Morgen 1,22 Prozent im Plus beendet und damit ein Drittel seiner tags zuvor eingefahrenen Verluste wett gemacht. In Schanghai, wo der globale Kursrutsch in der vergangenen Woche begonnen hatte, legte der SSE Composite rund zwei Prozent zu. An der Wall Street kletterten Dow Jones und Nasdaq Composite am Nachmittag ebenfalls und sorgten für weitere Unterstützung für den deutschen Aktienmarkt.

Zu den größten Gewinnern im Dax zählten die Papiere von Daimler-Chrysler mit einem Plus von drei Prozent. Nach Informationen einer mit der Lage vertrauten Person ist unter anderem der US-Finanzinvestor Blackstone an einer Übernahme der verlustreichen Sparte Chrysler interessiert. Nach Medienberichten will sich auch der Finanzinvestor Cerberus mit dem Chrysler-Management treffen und Möglichkeiten einer Übernahme ausloten. „Da ist gerade viel Fantasie drin“, erklärte ein Händler das Kursplus.

Während die Private-Equity-Branche offenbar auf Chrysler schielt, verlieren die Finanzinvestoren dagegen bei Volkswagen nach Einschätzung von Großaktionär Porsche das Interesse. Porsche selbst denke allerdings über eine Aufstockung seines Anteils nach, sagte Firmenchef Wendelin Wiedeking auf dem Genfer Autosalon. Am Nachmittag wurde darüber hinaus bekannt, dass VW-Chefaufseher Ferdinand Piech auch bei MAN den Aufsichtsrat führen soll. Volkswagen setzten sich mit einem Plus von knapp 3,5 Prozent auf 94,05 Euro an die Dax-Spitze.

Seite 1:

Dax dreht ins Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%