Schlussbericht New York: Sorgen um Kredite belasten US-Börsen

Schlussbericht New York
Sorgen um Kredite belasten US-Börsen

Die US-Börsen haben am Donnerstag Kursverluste hinnehmen müssen. Zwar brachte ein Preissprung beim Rohöl die Anleger in der Energiebranche in Kauflaune, doch eine Warnung der britischen Bank HSBC vor faulen Krediten im US-Hypothekengeschäft belastete die Bankentitel.

HB NEW YORK. Im Geschäftsverlauf pendelte der Dow-Jones-Index der Standardwerte zwischen einem Hoch von 12.665 und einem Tief von 12.575 Zählern. Er verließ den Handel um 0,23 Prozent im Minus bei 12.637 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index gab 0,12 Prozent auf 1448 Zähler nach. Der Technologie-Index Nasdaq verlor 0,07 Prozent auf 2488 Punkte. US-Rohöl wurde 1,80 Dollar teurer zu 59,50 Dollar je Barrel gehandelt.

„Man hätte denken können, dass die Bewegung beim Rohöl schlecht für den Markt wäre“, sagte ein Händler. „Aber das ist nicht der Fall.“ Nach dem Ölpreis-Plus griffen die Anleger vor allem bei Exxon Mobil und Chevron zu, die gegen Handelsschluss zu den größten Gewinnern im S&P gehörten. Exxon-Papiere stiegen 0,9 Prozent auf 75,46 Dollar, Chevron gewannen 1,52 Prozent auf 73,75 Dollar.

Toll-Brothers-Aktien gaben dagegen mehr als drei Prozent auf 33,39 Dollar nach. Der Baukonzern musste sich im ersten Geschäftsquartal mit einem Drittel weniger Aufträge begnügen und einen Umsatzrückgang von fast 20 Prozent hinnehmen. „Ich glaube, das letzte Wort über die Schwäche des Immobilienmarktes ist noch nicht gesprochen“, sagte ein Börsianer. Es gebe einige Investoren, die noch immer fürchteten, das gesamte Wirtschaftswachstum könne durch den Immobilienmarkt gebremst werden.

Schwer getroffen wurde zudem der Finanzsektor, wo auch die Riesen JPMorgan und Citigroup abgestraft wurden. JPMorgan notierten 0,55 Prozent, Citigroup 0,93 Prozent im Minus. Europas größte Bank HSBC hatte davor gewarnt, dass faule Kredite in ihrem US-Geschäft die Bilanz schmälern könnten. Die in New York notierten HSBC-Aktien verloren 2,5 Prozent auf knapp 90 Dollar.

Daraufhin gaben auch die Titel des größten US-Kreditgebers, der New Century Financial Corp, drastisch nach. Die Papiere fielen um mehr als 36 Prozent auf 19,24 Dollar - der größte prozentuale Rückgang an der New Yorker Börse.

„Die beiden Faktoren, die auf dem Aktienmarkt lasten, sind Toll Brothers und HSBC“, sagte Jim Paulsen von Wells Capital Management in Minneapolis. Diese Kombination vermittle den Eindruck, dass die gegenwärtigen Bedingungen schlecht seien und sogar noch schlechter werden könnten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%