Schlussbericht New York
US-Börsen nach Wirtschaftsdaten mit Gewinnen

Die US-Standardwerte haben am Donnerstag nach guten Wirtschaftsdaten Gewinne verbucht. Ein Regierungsbericht hatte zuvor eine maßvolle Inflation für den vergangenen Monat gezeigt, was Händlern zufolge die Sorge vor Zinserhöhungen dämpfte.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,39 fester bei 11.253 Punkten zu. Im Handelsverlauf hatte er sich zwischen 11.210 und 11.282 Zählern bewegt. Der breiter gefasste S&P-500-Index stieg um 0,18 Prozent auf 1305 Stellen. Lediglich die Technologiebörse Nasdaq-Composite verlor um 0,53 Prozent auf 2299 Punkte.

„Ängste vor einer Inflation und vor höheren Zinsen machten den Investoren zuletzt arg zu schaffen“, sagte Edgar Peters von PanAgora Asset Management in Boston. „Mit den aktuellen Zahlen, die einen leichten Anstieg bei den Verbraucherpreisen zeigen, ist es kein Wunder, dass die Aktienmärkte auf diese Weise reagieren“. Das US-Arbeitsministerium hatte vor Börsenbeginn mitgeteilt, dass die US-Verbraucherpreise im Februar im Vergleich zum Vormonat saisonbereinigt um 0,1 Prozent gestiegen waren - wie von Analysten erwartet.

Zu den Gewinnern zählten vor allem Banken und Unternehmen, die relativ empfindlich auf höhere Zinsen reagieren. So legten die Aktien der größten US-Bank Citigroup um rund 0,7 Prozent auf 47,32 Dollar zu. Die Aktien von Motorola stiegen um ein Prozent auf 22,16 Dollar. Standard & Poor's hatte zuvor seine Beurteilung für den weltweit zweitgrößten Hersteller von Mobiltelefonen verbessert.

Auch die Anteilsscheine von Hausbau-Unternehmen legten zu: Aktien von D.R. Horton stiegen um rund zwei Prozent auf knapp 34 Dollar, die von M/I Homes gewannen um rund 4,5 Prozent auf 45,63 Dollar, der Dow-Index für Hausbau kletterte um rund 2,2 Prozent. Nach den Angaben des Arbeitsministeriums sank die Zahl der Wohnungsbaubeginne im Februar weniger stark als erwartet.

Seite 1:

US-Börsen nach Wirtschaftsdaten mit Gewinnen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%