Schlusskurse
Börse Tokio schließt schwach

Am Donnerstag beendete die Tokioter Börse den Handel schwach.

HB TOKIO. Die asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag deutlich nachgegeben, nachdem der zunächst gesunkene Ölpreis im asiatischen Handel wieder auf über 40 Dollar je Barrel gestiegen war.

In Japan gab der 225 Werte umfassende Nikkei-Index anfängliche Gewinne wieder ab und verlor zeitweise mehr als zwei Prozent. Händler zeigten sich skeptisch, dass die Signale der Opec für eine Erhöhung der Ölförderung ausreichten, um einen weiteren Anstieg des Ölpreises zu stoppen. Mit Spannung wurde das Treffen der Organisation der Erdöl exportierenden Länder (Opec) am Donnerstag in Beirut erwartet. Der Dollar tendierte gegenüber Euro und japanischem Yen fester.

Der Nikkei-Index schloss um 1,91 Prozent niedriger bei 11 027 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index verlor 1,52 Prozent und lag bei 1 119 Punkten. Händler stießen Aktien wichtiger Exportunternehmen wie Pioneer ab aus Sorge, steigende Ölpreise könnten die Erholung der Wirtschaft in Japan beeinträchtigen. Regelrecht abgestraft wurden die Aktien von Mitsubishi Motor, nachdem das Unternehmen am Vortag bekannt gegeben hatte, der Skandal um vertuschte Mängel gehe tiefer als bisher bekannt und mache eventuell weitere Rückrufe nötig. Mitsubishi-Aktien verloren 6,54 Prozent auf 200 Yen.

Der südkoreanische Kospi-Index schloss mehr als vier Prozent im Minus. Hier verloren vor allem Technologiewerte. Der Hang-Seng-Index in Hongkong verlor ebenfalls. Nach Gewinnmitnahmen und Unsicherheiten hinsichtlich der konjunkturellen Entwicklung in China hat die Börse in Hongkong am Donnerstag sehr schwach geschlossen. Der HSI verlor 2,2 % bzw 272 Punkte auf 11 930.

In Taiwan schloss der wichtigste Index fast dreieinhalb Prozent im Minus; hier drückten vor allem Verluste bei Mikrochip-Aktien auf die Börsenkurse.

Seite 1:

Börse Tokio schließt schwach

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%