Schlusskurse
Plus minus Null an den US-Börsen

Die US-Standardwerte haben am Dienstag kaum verändert geschlossen. Der Quartalsbericht von Alcoa habe die Stimmung der Anleger belastet, sagten Marktteilnehmer. Positive Neuigkeiten von Apple hätten dies aber ausgeglichen.

HB NEW YORK. Der Dow Jones Industrial Average ging fast unverändert bei 11 011,58 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index gab um 0,04 Prozent auf 1 289,69 Punkte nach. Der Nasdaq-Composite-Index rückte um 0,07 Prozent auf 2 320,32 Punkte vor. Der Auswahlindex Nasdaq-100 legte um 0,12 Prozent auf 1 744,02 Punkte zu.

"Der enttäuschende Quartalsbericht von Alcoa hat die Frage in den Vordergrund gerückt, was von der kommenden Berichtssaison zu erwarten ist", sagte Robert Pavlik, Portfolio-Manager bei Oaktree Asset Management. Einige Investoren hätten den Bericht zum Anlass für Gewinnmitnahmen genommen.

Alcoa-Aktien standen nach dem Quartalsbericht vom Vortag im Fokus und fielen um 3,17 Prozent auf 29,60 Dollar an das Ende des Dow Jones. Das Tagestief hatte im frühen Handel bei 29,40 Dollar gelegen. Der weltgrößte Aluminiumkonzern hatte als erstes US-Großunternehmen über den Verlauf des vierten Quartals berichtet und die Markterwartungen enttäuscht.

General Motors (GM) sanken nach den deutlichen Kursgewinnen vom Montag um 1,56 Prozent auf 22,06 Dollar. Der weltgrößte Autokonzern senkt auf breiter Front die Listenpreise für seine Autos. Gleichzeitig bekommt GM Druck von Aktionärsseite. Der frühere Chrysler- und IBM-Finanzchef Jerome York, der nun den GM-Großaktionär Kirk Kerkorian berät, schlug am Dienstag eine Halbierung der Dividende vor. Zudem sollten hohen GM-Managern die Gehälter "substanziell" gekürzt werden.

Home Depot reagierten mit einem Zuwachs um 2,40 Prozent auf 41,80 Dollar positiv auf die angekündigte Übernahme von Hughes Supply. Die weltgrößte Baumarktkette will Hughes Supply für 46,50 Dollar je Aktie oder insgesamt 3,47 Mrd. Dollar inklusive Schulden kaufen. Hughes-Papiere sprangen um 18,00 Prozent auf 45,49 nach oben.

Apple-Aktien legten um 6,32 Prozent auf 80,86 Dollar zu. Das tragbare Musikabspielgerät iPod hat Apple im Schlussquartal 2005 einen Rekordumsatz beschert. Der US-Computerhersteller habe im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 etwa 5,7 Mrd. Dollar umgesetzt, sagte Konzernchef Steve Jobs am Dienstag auf der jährlichen MacWorld-Konferenz von Apple.

Phelps Dodge brach um 5,16 Prozent auf 146,58 Dollar ein. Der Kupferhersteller hatte seine Gewinnprognose für das vierte Quartal von 4,15 bis 4,40 Dollar je Aktie auf 1,00 bis 1,30 Dollar gesenkt. Vom Tagestief bei 138,00 Dollar konnten sich die Papiere damit allerdings bereits deutlich erholen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%