Schwache US-Daten belasten kaum
Dax büßt Vorwochengewinne ein

Trotz eines Rückgangs des Euro-Kurses und niedrigerer Ölpreise legte der Leitindex in der abgelaufenen Woche den Rückwärtsgang ein. Auch am Freitag wollte bis zum Handelsschluss keine rechte Kauflaune aufkommen.

HB FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex (Dax) beendete die Freitagssitzung mit 4275,70 (plus 8,65) Punkten fast unverändert. Der MDax mittelgroßer Werte sank um 0,17 Prozent auf 5700,61 Zähler. Der Technologie-Index TecDax stieg um 0,22 Prozent auf 512,74 Punkte. Im späten Parketthandel gaben die Indizes nur leicht nach. Zur Vorwoche hat das Börsenbarometer damit 40 Punkte oder rund ein Prozent an Wert verloren.

Händler verwiesen darauf, dass der unerwartete Rückgang des US-Verbrauchervertrauens nach Lesart der Universität Michigan unter anderem durch den unerwarteten Anstieg der US-Einzelhandelsumsätze am Vortag aufgewogen worden sei. Als Ursache für die schlechte Stimmung nannten Händler weiter schwelende Gerüchte über die Schieflage eines Hedge-Fonds, wofür es aber keinerlei Anhaltspunkte gab. Unterstützung bekamen die Aktien im Spätgeschäft von den steigenden US-Börsen. Die Flut der Unternehmensdaten in dieser Woche hatten dem Gesamtmarkt keine Richtung gegeben. Die meisten Händler erklärten, die Zahlen seien insgesamt im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. „Es gab weder nach unten noch nach oben viele größere Ausreißer“, sagte ein Händler.

Zu den größten Verlierern zählten am Freitag die Aktien der Deutschen Börse, die nach der Ablösung des langjährigen Börsenchefs Werner Seifert zum Wochenbeginn unter Gerüchten litten, wonach Hegde-Fonds wie Atticus oder TCI ihre Beteiligungen verringern wollten. Dementis von Atticus am Freitag und TCI am Donnerstag halfen dem Aktienkurs aber kaum, obwohl Händler ohnehin die unmittelbaren Verkaufsabsichten der großen Hedge-Fonds als weniger hoch einstuften. So führten Händler die Verluste auch auf Gewinnmitnahmen und technische Faktoren zurück. Mit einem Zuwachs von fast 38 % im bisherigen Jahresverlauf weisen die Aktien der Deutschen Börse mit großem Abstand die beste Kursentwicklung im Dax auf.

Seite 1:

Dax büßt Vorwochengewinne ein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%