Siemens und DaimlerChrysler legen kräftig zu
Dax schließt im Plus

Angetrieben von Kursgewinnen bei den Aktien des Elektronikkonzerns Siemens und des Autoherstellers DaimlerChrysler nach überraschend guten Quartalszahlen hat der Deutsche Aktienindex (Dax) am Donnerstag im Plus geschlossen.

HB/rtr FRANKFURT. Deutschlands wichtigster Aktienindex ging mit einem Kursgewinn von 2,13 Prozent auf 3374,82 Punkte aus dem Handel. Der Nebenwerteindex MDax legte um 1,82 Prozent auf 3733,39 Zähler zu und der Technologieindex TecDax stieg um 3,02 Prozent auf 455,73 Stellen. In den USA verzeichnete der Standardwerteindex Dow Jones bei Börsenschluss in Frankfurt ein Plus von 0,5 Prozent auf 9240 Punkte, der technologielastige Nasdaq-Composite stieg um 0,78 Prozent auf 1733 Zähler.

Mit einem Kursgewinn von mehr als vier Prozent auf 31,48 Euro zählten die Aktien von DaimlerChrysler zu den größten Gewinnern im Dax. Trotz eines Verlusts von fast einer Milliarde Euro bei der US-Tochter Chrysler hatte der deutsch-amerikanische Autobauer im zweiten Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Aktien von Volkswagen stiegen um mehr als zwei Prozent auf 36,30 Euro. Am Freitag werden VW-Geschäftszahlen erwartet.

Um 3,7 Prozent auf 49,10 Euro kletterten Siemens-Aktien, nachdem der Münchener Konzern im abgelaufenen Quartal sowohl beim operativen Gewinn als auch beim Überschuss die Erwartungen der Analysten übertroffen hatte.

Im MDax waren die Pharmawerte Merck und Schwarz Pharma gefragt. Merck hatte unter anderem auf Grund einer Gewinnbeteiligung am Magenmedikament Omeprazol von Schwarz Pharma einen unerwartet hohen Gewinnzuwachs im zweiten Quartal ausgewiesen. Dies nähre Hoffnungen, dass die für Montag erwarteten Zahlen von Schwarz Pharma auch positiv überraschten, sagten Börsianer. Merck-Aktien stiegen um mehr als fünf Prozent, die Titel von Schwarz Pharma schossen sogar um fast acht Prozent nach oben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%