Start der EU-Beitrittsverhandlungen beflügelt Märkte in Istanbul
Erleichterungssprung an der türkischen Börse

Die türkischen Finanzmärkte haben am Dienstag mit Kursgewinnen auf den von Anlegern erhofften Beginn der Beitrittsverhandlungen der Türkei mit der Europäischen Union (EU) reagiert.

HB ISTANBUL. Am Aktienmarkt in Istanbul legte der Leitindex bis Mittag mehr als drei Prozent auf 35 418 Punkte zu, nachdem er bereits am Montag 2,9 % hinzugewonnen hatte. Auch die Kurse der türkischen Staatsanleihen stiegen und drückten damit die Renditen der Papiere. Die Landeswährung Lira wurde im Interbankenhandel mit 1,3355 nach 1,3545 Dollar gehandelt.

Einige Stunden später als geplant nahm die EU in der Nacht zum Dienstag die umstrittenen Verhandlungen auf, nachdem Österreich seinen Widerstand gegen nur auf einen Beitritt des moslemischen Landes ausgerichtete Verhandlungen aufgegeben hatte. „Die EU-Entwicklungen werden als sehr positiv betrachtet, aber es gibt noch einige Bedenken, wenn man auf die Details schaut“, sagte Fondsmanager Sare Elcin von Eczacibasi Securities.

„Die türkischen Märkte, die Wähler und auch die Regierung werden nach Jahren harter Arbeit sicherlich sehr erleichtert aufatmen“, sagte Analyst Simon Quijano-Evans von der Bank Austria Creditanstalt. „Der weitere Weg wird sicherlich noch viele Hürden haben, aber die damit verbundenen Reformen werden die Tore für eine wirtschaftliche Konsolidierung, ausländische Investitionen und eine verbesserte soziale Situation öffnen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%