T-Online und Bayer im Fokus- Infineon nach Herabstufungen unter Druck
Dax schließt mit leichten Verlusten

Die 3700-Punkte-Marke des Dax hat am Dienstag gehalten. Der deutsche Leitindex schloss mit 3729,87 Punkten. Das war ein Minus von 0,44 Prozent. Für den MDAX ging es um 0,84 Prozent auf 4323,99 Zähler nach unten. Der TecDAX fiel um 1,84 Prozent auf 548,79 Punkte.

HB FRANKFURT. Für Deutschland sind die Konjunkturerwartungen im November nach einer Konsolidierung im Vormonat wieder gestiegen. Zu diesem Ergebnis kam das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) nach einer Befragung von Analysten.

Der Handel sei durch ein "gewisses Abwarten" der Anleger gekennzeichnet, sagte Händler Oliver Opgen-Rhein von HSBC Trinkaus & Burkhardt und verwies auf die laufende Berichtssaison. Andere Händler sagten, so lange der DAX die Marke von 3650 Punkten nicht unterschreite seien die Verluste des Index nicht Besorgnis erregend, sondern "eher als gesunde Verschnaufpause" zu betrachten. In den USA notierten die Indizes etwas schwächer. Der Dow Jones verlor 0,18 Prozent auf 9739 Punkte und die NASDAQ fiel um 0,65 Prozent auf 1929 Punkte. Der EuroSTOXX 50 schloss um 0,54 Prozent leichter bei 2618,90 Punkten.

Bayer-Aktien gewannen nach Vorlage von Zahlen bis zu Abend 1,75 Prozent auf 22,69 Euro und waren damit der zweitstärkste Wert im DAX. Händlern zufolge lag die Quartalsbilanz des Chemie- und Pharmakonzerns weitgehend im Rahmen der Erwartungen. Positiv zu werten sei der Schuldenabbau des Konzerns, sagte ein Analyst. Der Ausblick sei dagegen eher enttäuschend.

Seite 1:

Dax schließt mit leichten Verlusten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%