Tabak-Sektor an der Börse gefragt
US-Börsen verlieren nach Zinsentscheid deutlich

Mit ihrem Hinweis auf eine zuletzt gewachsenen Inflationsdruck hat die US-Notenbank bei den Anlegern an der Wall Street Zins- und Inflationsängste geschürt und den US-Börsen deutliche Verluste beschert. Der Dow-Jones fiel erstmals seit dem 1. Februar unter 10.500 Punkte. Der Nasdaq sackte unter die psychologisch wichtige Marke von 2000 Zählern. Die Fed hatte die Leitzinsen wie erwartet zum siebten Mal in Folge um 25 Basispunkte angehoben und erneut weitere moderate Erhöhungen signalisiert.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verließ den Markt 0,9 Prozent ermäßigt auf dem Tagestief von rund 10.470 Punkten. Im Geschäftsverlauf war er bis auf ein Hoch von 10.609 Zähler geklettert. Der S&P-500-Index fiel um 1,02 Prozent auf etwa 1171 Punkte. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 0,91 Prozent auf rund 1989 Punkte.

Nach dem Hinweis der Fed auf einen stärkeren Inflationsdruck schlossen Analysten eine schärfere Gangart der Währungshüter nicht aus. Bill Strazzullo, Stratege bei State Street Global Markets sieht bereits einen Anhebung um 50 Basispunkte in den Karten der Fed. Greenspan habe damit sagen wollen: "Passt auf, es besteht eine gute Chance, dass wir künftig aggressiver vorgehen werden", sagte er. Michael Sheldon von Spencer Clarke wies auf die Reaktion der US-Börsen hin: "Sie haben gemerkt, dass die Fed die Inflation etwas ernsthafter angehen will". Stephen Carl von The Williams Capital LP erklärte die Reaktion der Wall Street: "Inflationsangst und eine mögliche Erhöhung um das doppelte beim nächsten Mal haben die Märkte verunsichert".

Auf die Anmerkung der Notenbank reagierten vor allem zinsempfindliche Werte mit Einbußen, wie etwa die Aktien des weltgrößten Finanzkonzerns Citigroup mit einem Minus von fast drei Prozent auf 44,44 Dollar. Höhere verteuern die Kreditaufnahme für Unternehmen und Verbraucher. Dadurch kann die Kaufneigung der Konsumenten nachlassen, was sich in niedrigeren Gewinnen der Firmen niederschlagen kann.

Seite 1:

US-Börsen verlieren nach Zinsentscheid deutlich

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%