Telekom und defensive Werte behaupten sich gegen den Trend
Dax rettet 3 900 Punkte ins Ziel

Am deutschen Aktienmarkt haben am Donnerstag erneut die Minuszeichen die Kurszettel dominiert. Belastet vom unverändert auf Rekordhöhe tendierenden Ölpreis und einem festen Euro rutschte der Dax zeitweise sogar unter die psychologisch wichtige Marke von 3900 Punkten, konnte sich bis zum Ende des elektronischen Xetra-Handels aber noch über diese Hürde retten. Im späten Parketthandel schloss er aber dann doch darunter.

HB FRANKFURT. Neben den Nachrichten vom Rohstoff- und vom devisenmarkt drückten belasteten auch schlechte Unternehmensnachrichten aus dem europäischen Ausland die Stimmung am Markt. Die Skepsis über die weitere konjunkturelle Entwicklung sei wieder in den Vordergrund gerückt, erklärten Händler den Rückgang der Aktienkurse um durchschnittlich rund ein Prozent.

Der Deutsche Aktienindex (Dax) fiel zum Xetra-Handelsschluss um 36,69 Punkte auf 3905,66 Zähler und notierte damit nur leicht über dem Tagestief von 3895 Punkten. Der MDax der mittelgroßer Werte sank um 1,15 Prozent auf 5000,98 Zähler, während der TecDax um 1,43 Prozent auf 489,83 Punkte nachgab. Im späten Parketthandel ging es anschließend weiter abwärts. Der L-Dax schloss bei 3897,66 Punkten, der L-TecDax beendete den Handel mit 489,59 und der L-MDax mit 4996,55 Punkten.

Händler sprachen von einer deutlichen Eintrübung der Stimmung, nachdem der Index innerhalb von 24 Stunden um fast 100 Punkte gefallen ist. Noch am Vortag war der Dax bis auf einen halben Zähler an die 4000er Marke herangekommen.

„Gestern hat der Dax noch einen Anlauf auf die 4000 Punkte versucht. Heute geht die Angst vor einem Sturz unter 3900 Zähler um“, sagte ein Aktienhändler in München. Mit den aktuellen Verlusten gehe eine „gehörige Verunsicherung“ einher.

„Die Furcht ist nun, dass der Ölpreis doch über 50 Dollar steigt“, sagte Raed Mustafa, Händler bei der BW Bank. Höhere Preise für den wichtigen Rohstoff verteuern die Produktions- und Transportkosten der Unternehmen. Zudem führen sie auch zu Kauf-Zurückhaltung der Verbraucher, die ebenfalls für Heizöl oder Benzin tiefer in die Tasche greifen müssen.

Seite 1:

Dax rettet 3 900 Punkte ins Ziel

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%