Tokios Börse im Aufwind
Nikkei klettert über 11 500 Punkte

Der Nikkei Index für 225 Standardwerte lag zu Börsenschluss bei 11 514 Punkten - das war ein Plus von 100 Punkten oder 0,9 Prozent. Der breiter gefasste Topix stieg um 9 Punkte beziehungsweise 0,8 Prozent, er schloss bei 1170 Punkten.

Der Index überwand am Mittwoch damit die psychologisch wichtige Marke von 11 500 Punkten. Als Ursache hierfür gilt die anstehende FOMC-Sitzung der US-Notenbank, in deren Vorfeld sich die Anleger zurückhielten. Zudem steht am Freitag die Veröffentlichung des Tankan-Berichts an. Der von der japanischen Zentralbank herausgegebene Bericht zur Konjunkturentwicklung ist der wichtigste Index für das Wirtschaftsklima im Land.

Zu den Gewinnern zählten am Mittwoch vor allem Technologietitel: Wie schon am Vortag legten die Aktien von Toshiba zu, sie verteuerten sich um 2,6 Prozent und kosteten am Ende 438 Yen. Das Unternehmen hatte am Montag mitgeteilt, dass es die Zusammenarbeit mit Microsoft verstärken will, vor allem bei der Entwicklung von digitaler Unterhaltungselektronik und Computern.

Die Aktien des Unterhaltungselektronikproduzenten Pioneer wurden mit einem Aufschlag von knapp 1,3 Prozent gekauft. Anteile von Yamaha, dem weltweit größten Hersteller von Musikinstrumenten, weiteten ihr Plus vom Vortag aus und wurden um 1,6 Prozent teurer gehandelt. Das Unternehmen hat eine Beteiligung am französischen Tongerätehersteller Nexo angekündigt.

Zudem hat ein anhaltend niedriger Kurs des Yen zum Dollar den Handel mit Export- und Technologiewerten begünstigt. Auch die leichte Entspannung bei den Ölpreisen milderte die Sorgen vor negativen Folgen für die Unternehmensgewinne ab.„Ohne Zweifel ist ein schwächerer Yen gut für die Exporteure“, sagte etwa Masayoshi Okamoto von Jujiya Securities. Die Währung wurde zum Dollar so billig wie seit acht Monaten nicht mehr gehandelt. Der Dollar lag um 15.00 Uhr Ortszeit bei110,03-05 Yen, nach 109,65-67 Yen am Dienstag.

Der Euro hat am Mittwoch im fernöstlichen Devisenhandel wieder etwas fester notiert, nachdem er am Vortag fast ein Prozent an Wert verloren hatte. Die Gemeinschaftswährung kostete bei Börsenschluss 132,74 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%