Tokios Börse schließt freundlich
Nikkei geht mit leichten Gewinnen ins Wochenende

Die Börsen in Fernost haben nach positiven Vorgaben aus New York und der Hoffnung auf eine baldige Erholung der US-Wirtschaft höher tendiert.

HB TOKIO/HONGKONG. Der Nikkei-Index der 225 führenden Werte schloss am Freitag bei 9 786 Zählern, einem Plus von 0,9 Prozent. Der breiter gefasste Topix-Index beendete den Handel mit einem Plus von ebenfalls 0,9 Prozent bei 918 Zählern. Trotz der leichten Kursgewinne verzeichnete der japanische Leitindex Nikkei auch wegen Gewinnmitnahmen auf die gesamte Woche gesehen die größten Verluste seit drei Monaten. In der Vorwoche war er noch auf ein Acht-Monatshoch über die 10 000-Punkte-Marke geklettert.

In Tokio gefragt waren die Technologie-, Finanz- und Autowerte, die im Laufe der Woche besonders starke Verluste hatten hinnehmen müssen. Papiere von Canon gewannen 4,2 Prozent, die von Sumitomo Mitsui Financial Group 4,1 Prozent. Sony-Chef Howard Stringer erklärte, die Restrukturierung des Elektronikkonzerns schreite gut voran. Die Aktie profitierte von der Äußerung und beendete den Handel zwei Prozent fester.

Auch die übrigen Fernost-Börsen tendierten freundlich.

In New York schloss der Dow-Jones-Index 0,7 Prozent höher bei 8 555 Punkten und der S&P-500 stieg um 0,8 Prozent auf 918 Stellen. Der Nasdaq-Composite beendet kaum verändert mit 1 808 Zählern den Handel.

Der Euro notierte im asiatischen Devisenhandel zum Dollar bei 1,3925 Dollar. Zum Yen handelte die Gemeinschaftswährung bei 134,79 Yen. Der Dollar tendierte gegenüber dem Yen bei 96,85 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%