Topix, Nikkei und Co.

Rekordwerte in Sicht

Der kräftigste Jahresstart der Wall Street seit über zehn Jahren hat auch Auswirkungen auf asiatische Aktien. Der Optimismus ließ den MSCI-Index für die Region Asien-Pazifik im Mittagshandel um 0,3 Prozent steigen.
Kommentieren
Viele Investoren kaufen Aktien, weil die Wirtschaft kräftig wächst. Quelle: dpa
Börse in China

Viele Investoren kaufen Aktien, weil die Wirtschaft kräftig wächst.

(Foto: dpa)

SydneyAsiatische Aktien haben sich dank der Vorgaben der Wall Street zum Wochenbeginn auf Rekordwerte zubewegt. Der MSCI-Index für die Region Asien-Pazifik (ohne Japan) stieg im Mittagshandel um 0,3 Prozent auf 588,90 Punkte. Im November 2007 hatte er mit 591,50 einen Rekord markiert. Grund für den Optimismus ist der kräftigste Jahresstart der Wall Street seit über zehn Jahren. Viele Investoren kaufen Aktien, weil die Wirtschaft kräftig wächst und die Inflation noch immer vergleichsweise niedrig ist. Die Tokioter Börse blieb wegen eines Feiertages geschlossen.

An den Devisenmärkten zeigte sich der Euro fast unverändert und kostete 1,2027 Dollar. Im Vergleich zur japanischen Währung kostete der Greenback 113,17 Yen. Der Schweizer Franken wurde zum Dollar mit 0,9753 und zum Euro mit 1,1730 gehandelt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Topix, Nikkei und Co.: Rekordwerte in Sicht"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%