Topix, Nikkei und Co. Schwächelnder Bitcoin und Ölpreisrückgang belasten Japan-Börse

Anleger trennten sich am Mittwoch von Aktien aus dem Öl- sowie Bergbausektor. Der unter Druck stehende Bitcoin belastet die Stimmung zusätzlich. Der Nikkei-Index geht schwächer aus dem Handel.
Kommentieren
Passant vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP
Börse Tokio

Passant vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel.

(Foto: AP)

TokioVerluste bei Aktien aus dem Öl- und Bergbausektor haben die Börsen in Japan am Mittwoch belastet. Der Nikkei-Index verlor 0,4 Prozent auf 23.868 Punkte. Der MSCI-Index für Asien/Pazifik unter Ausschluss Japans gab 0,2 Prozent nach.

Getrübt wurde die Stimmung auch durch den schwächelnden Bitcoin, der an der Luxemburger Handelsplattform Bitstamp zeitweise um sieben Prozent auf 10.567 Dollar abrutschte. Die Digitalwährung stand weiter unter Druck wegen Befürchtungen, dass sie Ziel strengerer Regulierungsmaßnahmen werden könnte. Aktien von Remixpoint, die ihr Geschäft mit dem virtuellen Handel der Währung machen, verloren vier Prozent.

Am Ölmarkt gaben die Preise nach der Rally der letzten Woche zeitweise leicht nach. Werte aus dem Öl - und Bergbausektor verloren an der japanischen Börse 2,8 und 1,3 Prozent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Topix, Nikkei und Co.: Schwächelnder Bitcoin und Ölpreisrückgang belasten Japan-Börse"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%