Topix schließt etwas schwächer
Nikkei trotzt schwachen US-Vorgaben

Die Börse in Tokio hat am Mittwoch uneinheitlich geschlossen. Nach zwischenzeitlichen Verlusten in Folge der negativen Vorgabe der Wall Street vom Vortag ging der Nikkei-Index für 225 Standardwerte mit einem leichten Plus von 13,32 Punkten oder 0,1 % bei 10 863,00 Punkten aus dem Markt. Der breit gefasste Topix schloss indes mit einem knappen Minus von 0,45 Punkten bei 1 057,95 Zählern.

HB TOKIO. Der Dollar erholte sich leicht zum Euro, der auf Kurse um 1,2730 Dollar nachgab. Zum Yen tendierte die US-Währung kaum verändert zur letzten US-Notiz vom Vorabend bei rund 106,20 Yen. Auch in Südkorea, Singapur und Taiwan verzeichneten die Aktienkurse mehrheitlich Gewinne, während der Markt in Hongkong nachgab.

In Tokio wurden die Aktienkurse im frühen Geschäft Händlern zufolge von der Erwartung belastet, dass die leichte Erholung des Dollar zum Yen nur von kurzer Dauer sei und vor allem exportorientierte Titel weiter belastet würden. Bis Handelsschluss in Tokio notierte der Nikkei-Index aber im Plus. Am Mittwoch standen zudem neue US-Konjunkturdaten, darunter der Fed-Konjunkturbericht Beige Book, an. Auch wollten einige US-Unternehmen wie Intel, Apple und Yahoo Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal vorlegen.

Mit Verweis auf die anfänglichen Kursverluste in Tokio sagte ein Analyst: „Der starke Yen schreckt Investoren ab. Solange wir keine positiven Überraschungen erleben, wie etwa einen Anstieg des Dollar auf die 108-Yen-Marke, könnte der Nikkei bis auf 10 500 Punkte zurückfallen.“ Deutliche Kursverluste verbuchten die Papiere von Mitsubishi Motors. Sie schlossen mehr als drei Prozent im Minus. Zuvor hatte eine japanische Wirtschaftszeitung berichtet, der Autobauer habe seine Anteilseigner, darunter Daimler-Chrysler, um frisches Kapital in Höhe von 100 Mrd. Yen (740 Mill. €) ersucht. Mitsubishi Motors nannte den Bericht spekulativ und wollte keine weiter gehende Stellungnahme abgeben.

Seite 1:

Nikkei trotzt schwachen US-Vorgaben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%