Toyota gesucht
Börse Tokio schließt gut behauptet

Short-Eindeckungen und leichte Kursgewinne bei einigen Blue Chips haben an der Tokioter Leitbörse am Donnerstag zu einer gut behaupteten Tendenz geführt. Der Nikkei-225-Index gewann 0,1% auf 10 104 Punkte, während der marktbrreite Topix-Index um 0,6 % auf 996 Zähler stieg.

HB TOKIO. Besonders die Anleger, die am Mittwoch auf die Nachricht eines neuen SARS-Falles überreagiert hätten, deckten sich mit Short-Positionen ein, sagte ein Marktteilnehmer. Die Aktivität habe sich zum einen auf die niedrigpreisigen Werte mit einer hohen Liquidität, und zum anderen auf die Unternehmen mit guten Gewinnaussichten - wie etwa Toyota - konzentriert.

Toyota gewannen 3,8 %. Mitsubishi Motors erhöhten sich um 2,9 %, und Nissan Motor kletterten um 2,8 %. Im Telekombereich stiegen Nippon Telegraph & Telephone 2,6 % und NTT DoCoMo rückten um 2,3 % vor.

Der Nikkei habe sich in einer engen Handelsspanne bewegt und die Investoren suchten gezielt nach den Branchen, die sie entweder für unterbewertet hielten, oder die einen attraktiven Gewinnausblick versprächen, sagte ein Marktteilnehmer.

Wegen fehlender Nachrichten sei der Markt anfälliger für die Kursbewegungen der US-Aktien an Wall Street vom Vortag. Auch Pharmatitel hätten auf der Einkaufsliste der Investoren gestanden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%