Tui-Aktien führen Gewinnerliste an
Dax: Schlechte Stimmung an der Börse

Der auf ein neues Rekordhoch gestiegene Ölpreis hat auch am Freitag den deutschen Aktienmarkt belastet und dem Dax ein seit November 2003 nicht mehr erreichtes Tief beschert.

HB FRANKFURT. Der Dax schloss mit minus 0,30 Prozent auf 3646,99 Punkte. Zwischenzeitlich war er bis auf 3 619 Punkte gefallen. Im Wochenverlauf verlor der Dax damit rund 80 Punkte. MDax und TecDax hingegen legten zu: Der MDax gewann 0,18 Prozent auf 4762,29 Punkte. Der TecDax, der im Wochenverlauf besonders stark eingebrochen war, legte um 1,14 Prozent auf 443,92 Zähler zu. Freundliche US-Börsen stützten diese Entwicklung.

Wieder einmal habe der Ölpreis, der in New York ein neues Rekordhoch von 45,93 US-Dollar je Barrel erreichte, belastet, sagte ein Händler aus Frankfurt. Die Kursgewinne in den USA hätten hingegen dem deutschen Aktienmarkt geholfen, die Verluste einzudämmen. Sowohl der Dow Jones als auch der Nasdaq behaupteten sich bis zum frühen Abend gut. Der Euro Stoxx 50 schloss mit minus 0,34 Prozent auf 2580,04 Punkten. In London und Paris schlossen die Börsen ebenfalls schwächer.

Händler beschrieben die Stimmung weiter als sehr schlecht. Die Umsätze zogen im Wochenverlauf spürbar an, was bei fallenden Kursen Händlern zufolge ein schlechtes Signal für die nächste Woche ist. Auch am Freitag war der Umsatz mit 105 (Vortag 130) Millionen Aktien im 90-Tage-Vergleich überdurchschnittlich hoch.

Selbst gute Unternehmensdaten vermochten die Stimmung nicht zu verbessern. Händlern zufolge zogen sich im Wochenverlauf immer mehr Anleger vom risikoreichen Aktienmarkt zurück. "Das olympische Motto müsste derzeit für die Börsianer umgedreht werden in: Nicht dabei sein ist alles", brachte Aktienstratege Frank Schallenberger von der LBBW die Lage auf den Punkt.

Seite 1:

Dax: Schlechte Stimmung an der Börse

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%