Tui größter Kursverlierer
Dax hält sich über 3 700 Punkte

Der hohe Ölpreis hat am Freitag die deutschen Aktienkurse gedrückt. Der Dax fiel um 0,28 Prozent auf 3712,61 Punkte. Der MDax gab um 0,31 Prozent auf 4839,70 Zähler nach. Der TecDax sank um 0,46 Prozent auf 468,35 Punkte.

HB FRANKFURT. „Der Markt steht weiterhin ganz im Zeichen des Ölpreises“, sagte Aktienstratege Christian Schmidt von der Helaba. Der Ölpreis stieg am Freitagnachmittag in London und New York erneut auf historische Höchststände. Händler begründeten das hohe Preisniveau mit der Sorge um Versorgungsengpässe und einer Eskalation der Gewalt im Irak.

Mit Verlusten von 1,70 Prozent auf 15,07 Euro gehörte die Aktie von Tui zu den Schlusslichtern im Dax. Die WestLB hatte zuvor bestätigt, dass sie den möglichst vollständigen Verkauf ihrer 31,3- Prozent-Beteiligung an Europas größtem Reisekonzern plant. Der Titel ist zudem weiter vom Abstieg aus dem Dax bedroht. Momentan kursierten viele Spekulationen am Markt, die für Kursschwankungen bei Tui sorgten, sagte Analyst Per-Ola Hellgren von der Landesbank Rheinland- Pfalz. Lufthansa-Titel verbilligten sich wegen des steigenden Ölpreises um 1,82 Prozent auf 9,15 Euro und waren damit schwächster Dax-Wert.

Im MDax gewannen WCM-Aktien 5,77 Prozent auf 1,10 Euro. Die Immobilien- und Beteiligungsgesellschaft prüft die Verschmelzung mit ihrer Tochter Klöckner-Werke, was Börsianer übereinstimmend positiv bewerteten.

In den USA konnten sich die Leitbörsen behaupten. Der EuroStoxx verlor in Paris um 0,20 Prozent auf 2624,96 Punkte. Am deutschen Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite auf 3,76 (Vortag: 3,79) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,16 Prozent auf 118,64 Punkte. Der Bund Future war um 0,11 Prozent fester bei 115,75 Punkten. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2293 (Donnerstag: 1,2359) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8135 (0,8091) Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%