Unterdurchschnittliche Umsätze
US-Konjunkturdaten stützen Dax

Nach teilweise kräftigen Kursgewinnen in den vergangenen Handelstagen hat der Deutsche Aktienindex am Dienstag eine Verschnaufpause eingelegt und nur wenig verändert geschlossen. Ein unerwarteter Anstieg des US-Verbrauchervertrauens stützte den deutschen Leitindex im späten Geschäft. Angesichts eines sinkenden Ölpreises waren bei den Investoren besonders die Aktien der Deutschen Lufthansa gefragt.

HB FRANKFURT. Der Dax beendete den elektronischen Handel auf Xetra 0,01 Prozent höher mit 4 069,73 Punkten. Obwohl die besser als erwartet ausgefallenen US-Daten zum Verbrauchervertrauen am späten Nachmittag kurzzeitig für Impulse sorgten, beklagten Händler die Zurückhaltung der Investoren vor der für Mittwoch erwarteten Zinsentscheidung der US-Notenbank (Fed). „Vor der Fed-Sitzung geht kein Anleger größere Positionen ein“, hieß es.

Mit 84 Millionen auf Xetra gehandelten Dax-Aktien lag der Umsatz unter dem Durchschnitt der vergangenen 90 Handelstage. Die Wall Street in New York präsentierte sich zum Handelsschluss in Deutschland fester.

Für Belebung sorgte am späten Nachmittag das überraschend stark gestiegene Vertrauen der amerikanischen Verbraucher in die Wirtschaft ihres Landes. Der Verbrauchervertrauens-Index des Wirtschaftsforschungsinstituts Conference Board kletterte auf 101,9 (Vormonat: 93,1) Zähler. Von Reuters befragte Analysten hatten einen geringeren Anstieg auf 95,0 Punkte prognostiziert.

„Das gute US-Verbrauchervertrauen hat den Aktienmarkt zeitweise beflügelt“, sagte ein Händler. Dennoch hätten die guten US-Daten den Markt nicht aus seiner Lethargie reißen können. Seit Wochen ist die Zinsentscheidung der Fed, die am Mittwoch gegen 20.15 Uhr (MESZ) erwartet wird, mit das beherrschende Thema an den Finanzmärkten. „Eine moderate Anhebung von 25 Basispunkten ist bereits eingepreist“, sagte Händler Stephan Linz von der BW Bank. Daher würden die Investoren besonders aufmerksam die begleitenden Kommentare der Notenbanker verfolgen, um Hinweise auf einen möglichen zweiten Zinsschritt der Fed auf deren Sitzung im August zu erhalten. Der Leitzins in den USA liegt derzeit bei 1,00 Prozent.

Seite 1:

US-Konjunkturdaten stützen Dax

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%