US-Börsen legen Verschnaufpause ein
Wall Street in Wartestellung

Die US-Börsen haben nach den kräftige Kursgewinnen in Folge des Ölpreissturzes am Donnerstag nun eine Verschnaufpause eingelegt. Die wichtigsten Indizes haben an der Wall Street kaum verändert geschlossen.

HB NEW YORK. Händlern zufolge richtet sich der Blick der Investoren auf die nach Börsenschluss angekündigte Geschäftszahlen des weltgrößten Chipherstellers Intel und die Arbeitsmarktdaten am Freitag. Auch wegen des überraschend starken Anstiegs der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die vergangene Woche verhielten sich die Anleger vorsichtig. Zudem sei die Stimmung durch lediglich moderate Umsatzsteigerungen der US-Einzelhändler in den ersten Tagen des Weihnachtsgeschäfts getrübt worden.

Der Standardwerteindex Dow Jones verließ den New Yorker Handel mit 0,05 % im Minus bei 10 585 Punkte. Im Geschäftsverlauf hatte er sich zwischen einem Hoch 10 629 und einem Tief von 10 544 Zählern bewegt. Der breiter gefasste S&P 500 sank 0,09 % auf etwa 1190 Punkte. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte dagegen 0,25 % auf rund 2143 Zähler zu.

Nachdem der Sinkflug der Ölpreise am Vortag für eine Rally gesorgt hatte, entwickelte er sich zunehmend zur Belastung Aktien von Energiekonzernen. „Der Ölpreis ist momentan der wichtigste Einflussfaktor auf das Börsengeschehen“, sagte David Memmott von Morgan Stanley. Die Ölpreise setzten angesichts gestiegener Heizölvorräte ihren rasanten Rückgang fort. Der Preis für leichtes US-Öl sank zeitweise unter 43 Dollar je Barrel (knapp 159 Liter) und war damit so niedrig wie seit zwölf Wochen nicht mehr.

Mike Driscoll von Bear Stearns sprach im Zusammenhang mit dem Ölpreisrückgang von einer negativen Verzerrung zu Lasten von Energiepapieren. Aktien des weltweit größten börsennotierten Ölkonzerns Exxon Mobil sanken um 1,9 % auf 50,17 Dollar. Ähnlich sah es beim Konkurrenten Chevron-Texaco aus: Die Aktie verlor 1,8 % auf 52,48 Dollar.

Seite 1:

Wall Street in Wartestellung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%