US-Börsen
Techwerte sorgen für Kursgewinne an der Wall Street

Kursgewinne bei Technologiewerten haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag doch noch im Plus schließen lassen. Händler verwiesen auf die unerwartet gute Bilanz des Softwarekonzerns Oracle. Deutliche Kursabschläge gab es aber in einem anderen Bereich.

HB NEW YORK. Nachdem der Anleiheversicherer MBIA ein milliardenschweres Engagement in riskante Anleihe-Konstrukte eingeräumt hatte, wirkte sich das negativ auf den Finanzsektor aus.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte ging dennoch 0,3 Prozent fester bei 13 245 Punkten aus dem Handel. Im Verlauf hatte er sich zwischen 13 288 und 13 153 Stellen bewegt. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 0,5 Prozent auf 1 460 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 1,5 Prozent auf 2 640 Punkte.

Die Veröffentlichung des Konjunkturindexes der Federal Reserve Bank von Philadelphia hatte die Börsenbarometer zeitweise noch auf Tiefstände gedrückt. Der Konjunkturindex war im Dezember unerwartet stark auf einen Wert von Minus 5,7 und damit auf den niedrigsten Stand seit April 2003 eingebrochen. Oracle-Papiere legten nach einem unerwartet starken Gewinn um 6,5 Prozent zu. "Unterstützt von Oracle sieht der Technologiesektor gut aus", sagte Weeden-Marktstratege Steve Goldman. Der Chiphersteller Qualcomm erhöhte seine Prognose für das laufende erste Quartal und punktete damit bei den Börsianern mit einem Plus von 2,2 Prozent.

Seite 1:

Techwerte sorgen für Kursgewinne an der Wall Street

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%