US-Börsen: Wall Street legt Verschnaufpause ein

US-Börsen
Wall Street legt Verschnaufpause ein

Verkäufe von Finanztiteln und anhaltende Sorgen um die Lage der US-Wirtschaft haben den New Yorker Aktienmärkten am Montag Verluste beschert. Der Markt schnaufe nach der Rallye in der vergangenen Woche einfach mal etwas durch, hieß es auf dem Parkett. Einige Werte schwankten dennoch recht heftig.

HB NEW YORK. Gegen den Trend legten Papiere des Internetkonzerns Yahoo zu, die weiter von Microsofts Übernahmeplänen profitierten. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss rund 0,9 Prozent schwächer bei 12.635 Punkten. Im Verlauf hatte er sich zwischen 12.621 und 12.749 Stellen bewegt. Der breiter gefasste S&P-500-Index sank um 1,05 Prozent auf 1380 Zähler. Der Technologie-Index Nasdaq gab 1,26 Prozent nach auf 2382 Punkte.

Der Markt schnaufe nach der Rallye in der vergangenen Woche einfach mal etwas durch, sagte Todd Leone von Cowen & Co. in New York. Grundsätzlich verwiesen Händler auch auf einen eher dünnen Handel nach dem Super Bowl: Das Sport-Großereignis sei das beherrschende Thema auf dem Börsenparkett und manche Kollegen hätten sich einfach einen Tag freigenommen nach dem Spiel.

Dass sich die Auftragslage der US-Industrie im Dezember zwar etwas gebessert habe, aber dennoch unter den Erwartungen geblieben sei, drücke zusätzlich ein wenig auf die Stimmung, sagte Michael Metz von Oppenheimer & Co. Die Konjunkturdaten gäben derzeit keinen überzeugenden Hinweis darauf, dass das Schlimmste überstanden sei.

Zu den Verlierern zählten die Papiere von American Express, die 3,9 Prozent nachgaben. UBS hatte die Aktien heruntergestuft. Anteilsscheine von Wachovia verbilligten sich sogar um 8,3 Prozent. Merrill Lynch hatte die Aktien der viertgrößten US-Bank einem Bericht zufolge ebenfalls herabgestuft.

Seite 1:

Wall Street legt Verschnaufpause ein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%