US-Konjunkturdaten belasten
Börse Zürich schließt schwach

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag nach schlechter als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten und kräftigen Abschlägen beim Indexschwergewicht Roche den Handel mit schwacher Tendenz beendet.

HB ZÜRICH. Bei einem weitgehend lustlosen Handel mit dünnem Volumen, tendierte der Schweizer Standardwerte-Index über weite Strecken des Börsentags mit moderaten Abschlägen.

Der SMI verlor 88,14 Punkte auf 7 462 Punkte. Der 30 Titel umfassende SLI büßte 1,25 Prozent auf 1 160,18 Punkte ein und der breitere SPI sank um 1,05 Prozent auf 6 238,68 Punkte.

Das Minus bei den Titeln des Börsenschwergewichts Roche (-2,2 Prozent auf 173,20 Franken) allein, belastete den SMI mit mehr als 20 Punkten. Die US-Tochter Genentech musste einen Rückschlag bei einer neuen Anwendung ihres Rheumapräparates Rituxan hinnehmen. Novartis verloren 0,6 Prozent auf 51,95 Franken.

Ciba verloren 8,6 Prozent auf 33,56 Franken. Dem Titel machten die enttäuschenden Erstquartalszahlen, der gesenkten Jahresausblick sowie negative Analystenkommentare zu schaffen. Im Sog von Ciba verloren Clariant 3,8 Prozent auf 9,57 Franken.

Mit unter den größten Verlieren befanden sich Syngenta (-4,5 Prozent auf 304,75 Franken). Hier wurde als Belastungsfaktor auf den regenbedingten Rückstand beim US-Maisanbau verwiesen. Daneben standen Nobel Biocare (-1,6 Prozent auf 37,40 Franken) und die SPI-Branchenkollegin Straumann (-1,2 Prozent) unter Druck.

Unter den Bankenwerte verbilligten sich Credit Suisse um 0,7 Prozent auf 57,20 Franken, UBS (-1,8 Prozent auf 35,70 Franken), und vor allem Julius Bär (-2,0 Prozent auf 75,40 Franken). Die Stimmung sei von den enttäuschenden Quartalsergebnissen der Deutschen Bank und der Allianz getrübt worden./ps/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%