Vier Prozent Anstieg
Chinas Börsen machen Verluste wieder wett

Die Börse in Schanghai hat ihren Kursverlust nahezu wett gemacht und ist am Freitag wieder um fast vier Prozent gestiegen.

HB SCHANGHAI. Am Vortag war der Shanghai Composite Index um rund fünf Prozent abgesackt, nachdem die veröffentlichten Erstquartalszahlen für das Wirtschaftswachstum mit 11,1 Prozent deutlich höher ausgefallen waren als prognostiziert. Anleger hatten deshalb Maßnahmen der Regierung in Peking zur Abkühlung des Wachstums befürchtet, wie eine abermalige Erhöhung der Zinssätze.

Der Schanghai Composite Index schloss bei 3 584,20 Punkten um 3,92 Prozent höher as am Vortag, der Shenzhen Composite Index der kleineren Festlandsbörse legte 4,57 Prozent zu und schloss knapp über der psychologisch wichtigen Marke von 1 000 Punkten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%