VW größter Gewinner
Dax schließt über 5100 Punkten

Der Deutsche Aktienindex hat seine Aufwärtsbewegung fortgesetzt und erstmals seit Mai 2002 über der Marke von 5100 Punkten geschlossen. Auch die Hoffnung auf eine baldige Einigung von SPD und Union auf eine große Koalition stützte. Bei den Einzelwerten setzten sich VW und Adidas an die Spitze.

HB FRANKFURT/MAIN. Der Dax ging um 1,1 Prozent höher bei 5138 Punkten aus dem Handel und schlug damit andere wichtige europäische Indizes deutlich. „Es ist Geld im Markt und da Renten derzeit unattraktiv sind, setzen die Anleger weiter auf Aktien, und offensichtlich vor allem auf deutsche Papiere“, sagte ein Händler.

Die Auslieferung von DVD-Produktionsanlagen für einen neuen Technologiestandard katapultierte die Aktien von Singulus Technologies im TecDax um fast 20 Prozent nach oben. Auch die politischen Entwicklungen unterstützte den deutschen Aktienmarkt, hieß es. „Es sieht immer mehr danach aus, als ob wir eine stabile Regierung bekommen sollten“, sagte ein Börsianer. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hatte am Montag seine Bereitschaft angedeutet, auf das Kanzleramt verzichten zu wollen. Für zusätzliche Unterstützung sorgte Händlern zufolge auch der jüngste Kursrückgang des Euro.

Die Papiere von VW gewannen fünf Prozent auf 54,01 Euro. Offensichtlich seien einige Hedge-Fonds, die am Morgen auf fallende VW-Aktien gesetzt hatten, auf dem falschen Fuß erwischt worden und kauften nun die VW-Papiere wieder zurück, sagte ein Händler. Zudem spekulierten einige Anleger offensichtlich doch auf eine Beteiligung von DaimlerChrysler an VW, sagte ein anderer Börsianer.

DaimlerChrysler hatte am Wochenende eine Beteiligung an VW, wie sie gerade Porsche aufbaut, ausgeschlossen. Um die VW-Aktie kursierten derzeit viele Gerüchte, sagte ein Händler. Unterdessen hat Porsche seine Pläne zur Übernahme von 19 Prozent der VW-Anteile beim Bundeskartellamt zur Prüfung angemeldet.

Gefragt waren auch die Aktien von Continental, die um 2,7 Prozent auf 70,50 Euro zulegten. Sie profitierten Börsianern zufolge - wie auch die Papiere von Michelin - davon, dass der US-Konkurrent Goodyear die Produktion infolge von des Wirbelsturms „Rita“ gekürzt habe.

Seite 1:

Dax schließt über 5100 Punkten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%