VW, Lufthansa und Thyssen gefragt
Dax schließt fester

Die anhaltende Entspannung beim Ölpreis hat dem Dax am Dienstag Auftrieb gegeben, der Index beendete den Handel fester. Allerdings bremste die Verunsicherung über den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl den Anstieg aus.

HB FRANKFURT. Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer beendete den Xetra-Handel 0,6 Prozent im Plus bei 4 037,57 Punkten. „Der schlimmste Fall für die Börsen wäre sicherlich eine lang anhaltende Unsicherheit, unter der das Amt dann auch leiden würde,“ sagte Aktienstratege Gerhard Schwarz von der HVB mit Blick auf das wochenlange Tauziehen beim Urnengang im Jahr 2000. Damals war George W. Bush per Gerichtsbeschluss zum Sieger erklärt worden. Den jüngsten Umfragen zufolge liegen der Republikaner Bush und sein demokratischer Herausforderer John Kerry praktisch gleichauf. Auch andere Börsianer betonten, viele Anleger befürchteten, dass es keinen eindeutigen Wahlsieger geben werde.

„Wenn wir morgen ein klares Ergebnis haben, werden die Aktienmärkte sicher positiv reagieren. Egal, wer gewonnen hat“, urteilte Marktanalyst Giuseppe Amato vom Brokerhaus Lang & Schwarz. HVB-Stratege Schwarz teilte diese Einschätzung: „Aber das dürfte ein Effekt sein, der nur 24, bestenfalls 48 Stunden anhält. Danach werden sich die Märkte womöglich wieder anderen Themen zuwenden.

Die Terminkontrakte auf die führenden Öl-Sorten Brent und Crude Light kosteten am Dienstagabend 46,75 und 49,88 Dollar je Barrel (159 Liter). Vergangene Woche hatten sie mit 51,94 beziehungsweise 55,67 Dollar noch Rekordhochs markiert. Börsianern zufolge drückte die Spekulation auf einen Sieg Kerrys den Ölpreis. Der Demokrat hatte angekündigt, er werde die Ölreserven im Gegensatz zu Bush angesichts der derzeit hohen Preise nicht aufstocken.

Seite 1:

Dax schließt fester

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%