Wall Street eröffnet wenig verändert: US-Indizes testen Jahreshochs

Wall Street eröffnet wenig verändert
US-Indizes testen Jahreshochs

Überraschend positive Daten des US-Einzelhandels und kräftige Kursgewinne der Aktien des Computerkonzerns Apple haben am Dienstag die Kurse an der Wall Street in die Höhe getrieben. Unterstützung lieferte Händlern zufolge zudem eine milliardenschwere Übernahme-Offerte eines Hedge-Fonds für den Elektronik-Einzelhändler Circuit City.

HB NEW YORK. Händlern zufolge ging ein Teil der zuvor erzielten Gewinne jedoch wegen der Nachricht verloren, dass die USA nach dem gewaltsamen Tod des ehemaligen libanesischen Ministerpräsidenten Rafik al-Hariri ihre Botschafterin aus Syrien zurückgerufen haben. "Solche Nachrichten erinnern jeden daran, dass die Weltwirtschaft noch immer anfällig ist, und jede Nachricht wie diese bereitet Sorgen über das, was im Ausland geschieht und dessen potenzielle Auswirkungen", sagte Neil Massa von John Hancock Funds.

Zudem hätten die Anleger im Verlauf des Handels in Erwartung der Reden von US-Notenbank-Präsident Alan Greenspan am Mittwoch und Donnerstag vor Ausschüssen des US-Kongresses vorsichtiger agiert, sagten Händler. Von Greenspan erwarten sie Hinweise darauf, ob die US-Notenbank (Fed) bei ihrer Politik maßvoller Zinserhöhungen bleibt.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte pendelte im Geschäftsverlauf zwischen einem Hoch von 10.852 und einem Tief von 10.779 Zählern. Er verließ den Handel 0,43 Prozent höher mit rund 10.837 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte 0,33 Prozent auf etwa 1210 Zähler zu und damit auf sein höchstes Niveau seit Beginn des Jahres. Der Index der Technologiebörse Nasdaq zog um 0,3 Prozent auf rund 2089 Punkte an.

"Die Einzelhandelsdaten haben heute den Markt unterstützt", sagte Giri Cherukuri von OakBrook Investments LLC. Überraschend hohe Umsätze der US-Einzelhändler im Januar regten Händlern zufolge die Investoren zum Kauf von Papieren aus der Branche an, wie etwa des weltgrößten Einzelhandelskonzerns Wal-Mart, die gut ein Prozent auf 52,70 Dollar zulegten.

Die Übernahmeofferte des Hedge-Fonds Highfields Capital Management über 3,25 Milliarden Dollar für die zweitgrößte US-Verbraucherelektronikkette Circuit City-Aktie regte einmal mehr die Fusionsfantasie der Anleger an und verhalf der Circuit-Aktie zu einem Plus von gut 16 Prozent auf 16,53 Dollar.

Seite 1:

US-Indizes testen Jahreshochs

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%