Wall Street hat heute geschlossen
US-Börsen: Verkürzte Handelswoche

Geringere positive Effekte auf den Aktienmarkt erwarten Experten von den Unternehmenszahlen aus der Finanzbranche. Schwankungen bei den Zinsen, höhere Verluste im Kreditgeschäft und ein schwächeres Hypothekengeschäft könnten die Ergebnisse belastet haben. Angekündigt sind unter anderem Zahlen von der Citigroup, Merrill Lynch, JP Morgan Chase und Wachovia. Darüber hinaus wollte auch der Mischkonzern General Electric, das nach Marktwert größte Unternehmen der Welt, Zahlen vorlegen.

Auf Konjunkturseite werden sich die Blicke der Anleger auf Zahlen zur US-Industrieproduktion im Dezember, zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe und zu den Baubeginnen richten. Vor allem dürften sie aber am Mittwoch auf die Veröffentlichung des Fed-Konjunkturberichts "Beige Book" und die Daten zu den Verbraucherpreisen im Dezember schauen. Davon erhoffen sich die Investoren Aufschluss darüber, ob und wann die Fed ihren Zyklus von Zinserhöhungen beenden wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%