Wall Street im Bann der anstehenden Zinsentscheidung
US-Börsen klettern ins Plus

Die Wall Street zeigte sich am Dienstag zunächst richtungslos. Positive Unternehmensnachrichten haben die Anleger dann aber freundlich gestimmt und den US-Aktienmärkte zu Kursgewinnen verholfen. Vor allem Technologietitel legten deutlich zu.

HB NEW YORK. Börsianern zufolge bremsten aber Sorgen der Investoren über steigende Zinsen und die Entwicklung bis zur Machtübergabe an die Übergangsregierung im Irak den Aufschwung der Standardwerte. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verließ den Markt 0,23 % höher mit 10 395 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 legte 0,36 % auf etwa 1134 Zähler zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq zog deutlicher um ein Prozent auf rund 1994 Zähler an.

Der Kurs der Papiere von JDS Uniphase sprang um fast zwölf Prozent auf 3,58 Dollar. Zuvor hatte die regional tätige US-Telefongesellschaft SBC Communications Pläne zum Bau eines neuen Glasfaser-Netzes für vier Mrd. bis sechs Mrd. Dollar angekündigt. „Ich glaube, das hängt ganz klar mit der SBC-Ankündigung zusammen,“ sagte Dennis Gallagher von Schwab Soundview Capital Markets. Die SBC-Titel verloren mehr als ein Prozent auf 24,07 Dollar.

Zu den stärksten prozentualen Gewinnern an der Nasdaq zählten die Aktien des Taschencomputer-Herstellers PalmOne. Die Papiere sprangen um knapp 37 % auf 29,36 Dollar, nachdem das Unternehmen am Vorabend einen deutlich über den Erwartungen ausgefallenen Gewinn ausgewiesen hatte. Dem Aufschwung schlossen sich auch die Aktien des weltgrößten Chipherstellers Intel an und rückten um knapp 1,9 % auf 28,04 Dollar vor.

Seite 1:

US-Börsen klettern ins Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%