Noch ist der Aufwärtstrend am deutschen Aktienmarkt nicht gefestigt. Marktexperten sind aber optimistisch, dass der Dax dem japanischen Topix nacheifern und bald wieder nach oben klettern wird – unter einer Bedingung.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wenn ich die Kommentare hier lese, frage ich mich, warum diese Leute hier überhaupt noch mitlesen. Wenn eh alles Mist ist, wäre mir meine Lebenszeit dafür zu schade. Wie armselig muss man gestrickt sein, um jeden Tag gegen "alle anderen" und die " unfähigen Journalisten" zu schießen, statt einfach dort zu bleiben wo die Weisheit gepachtet ist? Ich will darauf keine Antwort, spart euch eure kraft. 😄

  • Ein Artikel wie er jeden Tag von unzähligen Medien veröffentlicht wird. DAs Dax könnte steigen, könnte aber auch fallen. Wenn der Dax 5 Tage fällt wird er natürlich weiter fallen, wenn er 5 Tage steigt erreicht er sicher bald die 10.000. Beruhigend, dass keiner wirklich weiß in welche Richtung es geht... und trotzdem lesen wir alle doch auch ganz gerne diese Artikel, oder? ;)

  • Tolle Analyse:
    Entweder der Dax steigt oder er fällt......
    Und zum Nikkei: Fällt er binnen einer Woche um 2000 Punkte, wird erklärt, Japan nähme eine Sonderrolle ein und bedeute nichts für unsere Märkte.
    Steigt es aber in Japan dreimal infolge ein bisschen, wobei noch nicht einmal annähernd die großen Verluste aufgeholt wurden, dann heißt es; Japan ist Taktgeber.
    Fazit: Die Analysen taugen nichts und dahinter steht der Versuch, die Märkte schön zu reden.

  • @Logical

    Quäkt irgendwann ein Analyst,
    ändert sich etwas oder es bleibt wie es ist.

  • "Gelinge es nicht, diese Marke dauerhaft zu halten, müssten Anleger mit einem erneuten Absturz rechnen."

    Bullshit! Wenn es dauerhaaft gelingt, die Marke zu halten, dann gibt es keinen Absturz!? Ja logo, wie denn auch Absturz, wenn wir dauerhaft die Marke halten?

    Leute, was für einen Müll lasst Ihr Euch da verkaufen? Die Ausführungen im HB zur Aktienmarktentwicklung sind nur noch peeinlich.

  • Versuchen Sie es mal mit cashcurs.com

  • Für die Daytrader wieder ein ganz normaler Daxhandel. Morgens vor Börseneröffnung
    ziehen sie den Dax schon knapp an die 8000, dann folgt der Abverkauf und genau
    bei 7899 wendet sich das Blatt wieder. Am Nachmittag kann es dann wieder über die
    8000 springen und alles ist gut. Dax bleibt stabil das ist das wichtigste, jeden Tag
    das gleiche "Programm".

  • "Entweder nimmt er", also der DAX "bei seiner Erholung bald richtig Fahrt auf oder es geht nach kurzer Seitwärtsbewegung wieder abwärts." Das ist wirklich eine Experten-Meinung! Ich würde die Aussage aber noch etwas verfeinern: Wenn der DAX die 8100 überschreitet, könnte er auch auf die 8200 klettern, fällt jedoch der DAX unter die 7650-er Marke drohen weitere Abschläge bis in den 7600 Bereich - dann kann man den Artikel getrost zum Verkauf rausstellen.

  • Mensch Katharina Schneider alles wird gut, auch wenn der Ausverkauf beim DAX kommen wird.

    http://www.stern.de/wirtschaft/ausverkauf-in-china-auslandsaktien-2030903.html

    "Michail Gorbatschow: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben ..."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%