Einführung: Wer in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt

Einführung
Wer in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt

Über zwei Drittel aller Berufstätigen zahlen in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Welche Personen- und Berufsgruppen dazugehören und wann der Staat zuzahlt.
  • 4

Ratgeber Altersvorsorge

  1. Gesetzliche Rentenversicherung
  2. Riester- und Rürup-Rente
  3. Betriebliche Altersvorsorge
  4. Private Altersvorsorge
  5. Rentenauszahlung
  6. Informationen & Anlaufstellen

Etwa 70 Prozent aller Berufstätigen zahlen in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Dazu zählen Arbeiter, Angestellte und Auszubildende. Weiterhin müssen Freiberufler bestimmter Berufsgruppen, staatlich Bedienstete und teilweise auch Studenten Rentenversicherungsbeiträge abführen. Zu den Versicherten zählen zudem Wehr- und Zivildienstleistende, Mütter und Väter in Elternzeit, Menschen, die Angehörige nicht erwerbsmäßig pflegen, Behinderte, die in Behindertenwerkstätten arbeiten sowie Bezieher von Kranken-, Arbeitslosengeld oder anderen Entgeltersatzleistungen.

Wann zahlt der Staat?

Jeder, der länger als fünf Jahre eingezahlt hat, kann beim Eintritt ins Rentenalter einen Anspruch auf die sogenannte ordentliche Altersrente geltend machen. Dabei werden Beitrags- und Ersatzzeiten sowie Monate aus dem Versorgungsausgleich und aus geringfügiger versicherungsfreier Beschäftigung berücksichtigt.

Lesen Sie den vollständigen Text und viele weitere Artikel zum Thema in unserem E-Book „Ratgeber Altersversorge – Clever sparen für den Ruhestand“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%