Private Altersvorsorge: Die klassische Lebensversicherung – gefragt, aber teuer

Private AltersvorsorgeDie klassische Lebensversicherung – gefragt, aber teuer

Zwei Drittel der Deutschen haben eine klassische Lebensversicherung abgeschlossen. Diese Art der Vorsorge ist beliebt, aber teuer. Und wer zu früh aussteigt, macht fast immer ein Minusgeschäft.
  • 0

Ratgeber Altersvorsorge

  1. Gesetzliche Rentenversicherung
  2. Riester- und Rürup-Rente
  3. Betriebliche Altersvorsorge
  4. Private Altersvorsorge
  5. Rentenauszahlung
  6. Informationen & Anlaufstellen

Wie funktioniert eine Lebensversicherung und worauf muss ich achten?

Zwei Drittel der Deutschen haben eine klassische Lebensversicherung abgeschlossen und zahlen regelmäßig Beiträge auf ihr Kundenkonto ein. Die meisten laufenden Kapitallebenpolicen sind mit einer Risikolebensversicherung verknüpft. Erstere zahlt, wenn der Versicherte das Laufzeitende erlebt, letztere soll Angehörige im Todesfall absichern. Je nachdem, ob die Assekuranz das Geld der Versicherten am Ende als monatliche Rente oder als Einmalbetrag auszahlt, wird zwischen Renten- und Kapital-Lebensversicherungspolicen unterschieden. Die Ansparphase verläuft ähnlich.

Lesen Sie den vollständigen Text und viele weitere Artikel zum Thema in unserem E-Book „Ratgeber Altersversorge – Clever sparen für den Ruhestand“.

Serviceangebote